Wichtige Nummern

Unter der Nummer 112 lassen sich europaweit Feuerwehr und Rettungsdienst anfordern. Anrufe sind kostenlos und ohne Vorwahl möglich. Sie funktionieren auch bei stark belasteten Netzen, weil sie bevorrechtigt durchgestellt werden. Übermittelt werden dabei auch die Nummer des Anrufers (auch wenn sie unterdrückt ist) und dessen Standort. Die alte Nummer 19222 verschwindet aus Kostengründen.
Die 116 117 (ohne Vorwahl) führt zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst. Er hilft außerhalb der Sprechstunden des Hausarztes bei nicht lebensbedrohlichen gesundheitlichen Problemen, bei denen der Einsatz des Rettungsdienstes nicht notwendig erscheint.
Die 110 ist weiter die Nummer für die Polizei. (fku)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.