Wilde Ablage(rungen)

Es war einmal ein Antrag der SPD im Finanzausschuss. Vor über einen Jahr hatte die Fraktion ihn gestellt. Darin forderte die SPD, an den Containerstandplätzen der Stadt eine Beschilderung in verschiedenen Sprachen anzubringen. Wilde Müllablagerungen sollten so eingedämmt werden. Daran erinnerte nun SPD-Fraktionschef Roland Richter. Denn der Antrag scheint verschwunden. Zuletzt wurde er im Hauptverwaltungsausschuss diskutiert und positiv beschieden. Der Finanzausschuss sollte die Mittel für die Schilder bewilligen. Doch dort ist der Antrag nie angekommen, stellte Richter fest. OB Kurt Seggewiß will danach suchen lassen. Womöglich ist er in der Ablage gelandet. Bei der Suche wäre eine verständliche Beschilderung hilfreich. Oberpfälzisch bietet sich hier an. (mte)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.