"Wir setzen auf Teamarbeit"

Der treueste Mitarbeiter der Volksbank ist deren Chef Gerhard Ludwig (links, hinten). Er ist nun 50 Jahre bei dem Geldinstitut - und ehrte langjährige Weggefährten. Bild: Kunz

Schön, wenn eine Bank großen Wert auf Wertschätzung legt. Noch schöner, wenn davon wie im Fall der Volksbank langjährige Mitarbeiter profitieren.

Die Volksbank Nordoberpfalz ehrte ihre Jubilare. Die besondere Wertschätzung, welche die Bank ihren treuen Mitarbeitern entgegenbringt, zeigte sich darin, dass auch die Ehegatten und Partner geladen waren.

Aufsichtsratsvorsitzender Josef Kürner würdigte den langjährigen Beitrag der zu Ehrenden für die erfolgreiche Entwicklung der Volksbank. Die Förderung der wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder stehe im Mittelpunkt. Wie Direktor Gerhard Ludwig betonte, sei dies Unternehmensstrategie der Bank. Es gehe nicht um den schnellen Abschluss. "Wir bauen eine emotionale Bindung zu unseren Mitgliedern und Kunden auf. Wir bieten Servicequalität." Dazu zählten Höflichkeit, Diskretion und Beraterqualität. Das Ergebnis dieser Strategie sei ein starker Ausbau der eigenen Marktbedeutung. "Wir haben mehr Kunden, trotz sinkender Bevölkerungszahl."

So habe das erwirtschaftete Eigenkapital innerhalb von zehn Jahren von 20 auf fast 70 Millionen Euro gesteigert werden können. Und so wolle man auch weitermachen: "Geschäfte nicht um jeden Preis, sondern nur mit den Kunden und für die Kunden." Und über den genossenschaftlichen Gedanken: "Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele." Denn "wir setzen auf Teamarbeit".
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.