WTW: Grabscher ermittelt

Im Wildwasserkanal der Weidener Thermenwelt ging es wilder zu, als die Polizei erlaubt. Am Sonntagnachmittag sorgte dort ein junger Badegast für große Aufregung: Er tauchte zu einer Gruppe von mehreren Mädchen im Alter zwischen 11 und 15 Jahren, beleidigte sie und berührte sie teils unsittlich. Beamte der Polizeiinspektion Weiden brauchten nicht lange, um den Täter zu ermittelt: einen "17-Jährigen mit Wohnsitz in Weiden". Die Gesetzeshüter werfen ihm Beleidigung, Körperverletzung und sexuellen Missbrauch von Kindern vor.

Der Beschuldigte habe die WTW mit einer Gruppe weiterer Jugendlicher besucht, heißt es im Polizeibericht. "Ob er allein gehandelt hat oder ob weitere Personen als Täter in Betracht kommen, muss im Rahmen des weiteren Ermittlungsverfahrens geklärt werden." Die Jungen sind zwischen 15 und 17 Jahre alt.

Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter Nummer 0961/401-321 entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.