"Wyatt Earp" und "Tim Oh" im "Salute"
Musikalisches Doppel

Auch nach über 25 Jahren haben die Musiker von "Wyatt Earp" noch immer viel Spaß auf der Bühne. Bild: lst
Rothenstadt. (lst) Was für ein musikalischer Doppelpack im "Salute". Gleich auf zwei Konzerte unterschiedlicher Richtungen durften sich die Fans guter Livemusik im Rothenstädter Rockmusikclub freuen: Zunächst standen "Wyatt Earp" auf der Kneipenbühne, tags darauf dann "Tim oh" - erst Rock pur, dann etwas leisere Töne.

Seit nunmehr über 25 Jahren covern die Jungs von "Wyatt Earp" unter anderem Klassiker der "Rolling Stones", von "AC/DC", Eric Clapton und vielen mehr. Jürgen Lugert, Thomas Schmidt, Stefan Meiler, Bobo Schneider und Jürgen Walbert haben dabei immer noch mächtig Spaß - das war ihnen in der proppenvollen "Salute"-Kneipe auch anzumerken. Wie immer wurde alles zu 100 Prozent live und in purer "handmade quality" gespielt. Kein Wunder also, dass der Abend etwas länger wurde: "Wyatt Earp" gingen erst um 1.30 Uhr von der Bühne.

Etwas ruhiger ging es bei "Tim oh" zu. Das Trio aus Sachsen, bestehend aus Tim Rachowski, Thomas Havliczek und Sebastian Wegler, ließe sich am ehesten dem Genre Singer/Songwriter zuordnen, streifte aber auch die Gefilde des Rock und des Jazz. Ein toller Abend, der auch der Band gefiel. Immerhin saßen die Drei nach ihrem Auftritt noch mit den Gästen zusammen und versprachen: "Wir kommen auf alle Fälle wieder."
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.