Zeugnisse der Ortsgeschichte
Hahnbach

Hahnbach. (mma) "Gestern und heute" ist eine Ausstellung überschrieben, mit der sich die Gemeinde am Marktfestsonntag, 26. Juli, von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt im Rittersaal präsentiert. Von Peter Walch stammen die rund 50 Bilder, die Kindergarten, Schule und die hier betreuten Kinder zeigen. Auch viele alte Kommunionbilder und vor allem alte Postkarten mit Ansichten von Hahnbach sind zu sehen.

Heimatpfleger Ludwig Graf steuert eine Zusammenstellung der Bürgermeister Hahnbachs in den vergangenen 200 Jahren bei. Ebenso stellt er Sterbebilder aus der Zeit des Ersten Weltkriegs aus sowie Grüße der Soldaten an die Heimat. Aufnahmen von Flurdenkmälern aus dem gesamten Gemeindebereich runden seine Präsentation ab. Herbert Demleitner zeigt geschichtlich geordnet seine Sammlung von Sterbebildern, Beileidskarten, Traueransprachen und Zeitungsanzeigen über einen Zeitraum von 150 Jahren.

Über 20 Quadratmeter Ausstellungsfläche nehmen die Exponate der drei langjährigen Hahnbacher Familien- und Heimatforscher in Anspruch, die dafür viel Zeit und Energie investiert haben. Die Hobbyforscher hoffen auch, dass mancher Besucher sich oder seine Lieben auf den Bildern wiederfindet und ihnen vielleicht sogar weiterführende Informationen geben kann.

Ausschuss liegen Bauanträge vor

Hahnbach. (ibj) Der Bau- und Umweltausschuss des Gemeinderats tagt morgen um 17.30 Uhr. Die öffentliche Sitzung beginnt mit Besichtigungen und wird anschließend im Sitzungssaal des Rathauses fortgesetzt. Neben der weiteren Vorgehensweise beim Hahnbacher Kneippbecken geht es um eine Bauvoranfrage auf Wiederinbetriebnahme einer bereits stillgelegten Dunglege beim Anwesen Kümmersbuch 12. Ferner wird über Bauanträge und eine Anfrage auf Nutzungsänderung der ehemaligen Gaststätte und des Spielcasinos in der Sulzbacher Straße zu einer Pilsbar und einem Bistro entschieden.

Ursensollen Sommernachtsfest auf dem Dorfplatz

Hohenkemnath. (brü) Die KSK/RK Hohenkemnath lädt am Wochenende an zwei Tagen auf den Dorfplatz ein. Den Anfang macht am Freitag, 24. Juli, um 19 Uhr für Mitglieder und geladene Gäste ein Kameradschaftsabend. Die Bevölkerung ist dann für Samstag, 25. Juli, zum Sommernachtsfest eingeladen. Beginn ist um 18 Uhr am Dorfplatz. Angeboten werden Speisen aus dem Backofen und Getränke aller Art.

Gebenbach Innenentwicklung der Ortschaften

Gebenbach. (dpe) Der Gemeinderat tagt morgen um 19 Uhr im Rathaus. Tagesordnungspunkte sind unter anderem die Innenentwicklung in den Ortskernen, einige Bauanträge, die Straßenbeleuchtung für das Gewerbegebiet West, die Übernahme der Kosten für den Aufenthalt im Feuerwehr-Erholungsheim sowie Anfragen aus der Bevölkerung. Eine nichtöffentliche Sitzung schließt sich an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.