Zoigl trifft Kaiserschmarrn

Hoch her soll"s beim Herbstfest wieder gehen. Die Musik spielt am Oberen Markt am Samstag, 19. September, ab 10 Uhr zum Weißwurstfrühschoppen. Bild: Wilck

Der Herbst wird bunt. Zumindest beim Herbstfest am Samstag, 19. September. Für Farbtupfer sorgt dabei nicht nur das übliche Programm. Als Schmankerl kommt diesmal noch der Schwerpunkt rund um die Verbindung Weidens mit Österreich hinzu.

Sie besteht seit 1969 und soll beim Herbstfest besonders gefeiert werden: die oberpfälzisch-österreichische Städtepartnerschaft zwischen Weiden und Weiden am See. Sie ist Schwerpunkt des diesjährigen Herbstfestes, für das am Samstag, 19. September, von 10 bis 18 Uhr zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt mit Angeboten rund um die bunte Jahreszeit aufwarten. Rund um das Alte Rathaus stehen zudem Stände mit herbstlichen Dekorationen, handgemachten Geschenken und vielem mehr bereit.

Mit Kutsche durch Park

Ein Zentrum der Feier ist der Obere Markt. Hier wird der veranstaltende Stadtmarketingverein "Pro Weiden" eine Bühne aufbauen und ein vielfältiges Programm aufbieten (siehe Kasten). Zwei Neuheiten gibt es dort obendrein. An seinem Stand verkauft der Verein erstmals Weiden-Lebkuchenherzen und Tickets für eine typisch österreichische Fiakerfahrt - eine gemütliche Kutschfahrt durch den Park.

Daneben locken in der Fußgängerzone - passend zum Motto des Tages - viele österreichische Köstlichkeiten wie ein "Alpen-Burger", Flammkuchen, Kaiserschmarrn, Wiener Backhendl oder Sachertorte. Aber auch Freunde der bayerischen Küche kommen am Oberen Markt auf ihre Kosten dank Zoigl mit Brezen, hausgemachter Erdäpfelsuppe und Steinofenlaiberl mit Obaztm oder Griebenschmalz.

Ein weiteres Zentrum ist der Weiden-am-See-Platz (Schulgasse neben dem Stadtmuseum). Dort organisiert das Kulturamt zusammen mit dem Verein "Weidener Städtepartnerschaften" ein "Bayerisch-österreichisches Städtepartnerschaftsfest" mit Weinen aus Weiden am See, Grammelpogatscherln (Gebäck) sowie Kaffee und Kuchen. Als bayerischer Beitrag wird dazu Zoiglbier ausgeschenkt. Von 11.30 bis 15.30 Uhr spielt zudem die "Neisteder Zoiglmusi".

Enten auf großer Fahrt

Auch für die kleinen Gäste ist etwas geboten: Ab 14 Uhr gibt es einen Kinderflohmarkt am Unteren Markt, bei dem junge Verkäufer ihre Schätze präsentieren und für kleines Geld verkaufen. Auch ein Kinderkarussell wird dort seine Runden drehen.

Um 16 Uhr heißt es dann "Enten los": beim vierten Weidener Entenrennen von Round Table 49 im Max-Reger-Park, bei dem den Gewinnern tolle Preise winken. Die letzten Gummienten, die man dabei ins Rennen schicken kann, gibt es während des Festes noch am "Pro Weiden"-Stand zu kaufen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.