Zum Auftakt der Etatberatungen: Im Kloster auf die Eingebung von oben gehofft

Nach ausführlichen Vorberatungen in den Fraktionen ist die Diskussion über den städtischen Haushalt für das Jahr 2016 am Dienstag in die entscheidende Phase getreten. Doch wie das Bild zeigt, sind die Mitglieder des Finanzausschusses und die Dezernenten nicht wie üblich im Neuen Rathaus zusammengekommen. Im Kloster Speinshart nahmen sie das ausführliche Zahlenwerk, das Kämmerin Cornelia Taubmann und OB Kurt Seggewiß vorgelegt hatten, hinter verschlossenen Türen genau unter die Lupe. Öffentlich geht's am heutigen Mittwoch ab 9 Uhr an gewohnter Stelle im Neuen Rathaus weiter. Dann wird sich zeigen, ob die klösterliche Atmosphäre bei der Suche nach Lösungen geholfen hat, wie die Millionen-Löcher im Haushalt gestopft werden können. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.