Zusatzfahrt ab Ursensollen
Amberg-Sulzbach

Amberg-Sulzbach. Der Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach (ZNAS) weist darauf hin, dass es ab dem 1. September eine zusätzliche Verbindung zwischen Ursensollen und Amberg gibt. Aufgrund von Anregungen aus Ursensollen, hat der ZNAS Gespräche mit dem Linienbetreiber der Linie 61 Hohenburg-Ursensollen-Amberg, der Regionalbus Ostbayern GmbH (RBO), geführt. Die RBO hat sich schließlich bereiterklärt, auf dieser sogenannten kommerziellen Linie (wird ausschließlich vom Linienbetreiber organisiert und verantwortet) ab dem 1. September eine Zusatzfahrt um 11.55 Uhr ab der Haltestelle Ursensollen Gesundheitszentrum einzulegen.

Die Fahrt geht über Ursensollen, Hohenburger Straße, Oberhof, Weiherzant, Ullersberg, Atzlricht, Lengenloh und den Haltestellen in Amberg zum ZOB. Ankunft ist dort um 12.15 Uhr - somit besteht ein direkter Anschluss an den Amberger Citybus und an den SPNV in Richtung Nürnberg und Regensburg. Die Fahrpläne werden in den nächsten Tagen zum Download auf der Homepage des ZNAS (www.znas.de) und der Facebook-Seite des ZNAS eingestellt.

Tipps und Termine Auf großer Energietour

Amberg-Sulzbach. Die AOVE, die VHS und das ZEN laden für Dienstag, 21. Juli, zu einer Energietour mit den Themen "Interkommunale Wärmenetze und PV-Anlagen mit Eigenstromverbrauch in Kombination mit E-Mobilität" ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr in Hahnbach bei der Kläranlage in der Frohnbergstraße. Dort stellt Bürgermeister Bernhard Lindner die wirtschaftlichen und ökologischen Aspekte, aber auch die bisherigen Erfahrungen zu dem Bauhofkonzept PV und E-Mobilität vor.

Die Frage "Wie kommt die Wärme der Biogasanlage der WK-Energie ins Wärmenetz der AOVE?" klären die Anlagenbetreiber der Dienhofer Biogasanlage sowie der Hirschauer Bürgermeister Hermann Falk. Im Bio-Sonnenhof Regler in Krickelsdorf erläutern AOVE-Geschäftsführerin Waltraud Lobenhofer und Klimaschutzmanager Markus Schwaiger die AOVE-Energieprojekte. Diskussion und Brotzeit beschließen den Abend gegen 20.30 Uhr. Alle Teilnehmer können in Elektroautos mitfahren. Anmeldung beim ZEN (09624/90 36 46 oder zen@zen-ensdorf.de) bis 17. Juli.

Oberkrainer unter freiem Himmel

Heinzhof. (hmx) Die Oberkrainer-Freunde laden für Freitag, 14. August, zum Oberkrainer-Open-Air nach Heinzhof in die Waldschänke am Hirschpark ein. Beginn ist um 18 Uhr, Einlass ab 16 Uhr. Karten kosten im limitierten Vorverkauf sechs Euro, an der Abendkasse sieben Euro. Bei schlechtem Wetter wird in den Saal ausgewichen. Vorverkauf unter 09628/9 11 53.

Im August kein Trauercafé

Amberg-Sulzbach. Am Mittwoch, 5. August, ist kein Trauercafé des Hospizvereins. Nächster Termin ist dann wieder turnusgemäß der erste Mittwoch im Monat, also der 2. September.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.