Zwei Nikoläuse

Zwei Nikoläuse Die St. Nikolauskirche in Etzelwang kann auf eine Besonderheit ihres Hochaltars verweisen: Das Bild vom auferstandenen Jesus ist flankiert von zwei Figuren. Links steht der Kirchenpatron Nikolaus von Myra (um 300 nach Christus), rechts ein zweiter Nikolaus - der von Naumburg. Die Doppelbesetzung geht auf das Simultaneum zurück. Die Kirche diente von 1653 bis 1970 beiden Konfessionen als Gotteshaus. Laut Dr. Fritz Aschka wirkte in Naumburg von 1542 bis 1546 Nikolaus von Amsdorf als erster B
Nikolauskirche in Etzelwang kann auf eine Besonderheit ihres Hochaltars verweisen: Das Bild vom auferstandenen Jesus ist flankiert von zwei Figuren. Links steht der Kirchenpatron Nikolaus von Myra (um 300 nach Christus), rechts ein zweiter Nikolaus - der von Naumburg. Die Doppelbesetzung geht auf das Simultaneum zurück. Die Kirche diente von 1653 bis 1970 beiden Konfessionen als Gotteshaus. Laut Dr. Fritz Aschka wirkte in Naumburg von 1542 bis 1546 Nikolaus von Amsdorf als erster Bischof, der zum evangelischen Glauben übergetreten war. Dr. Martin Luther hatte ihn in Naumburg ins Amt eingesetzt. Der Rokoko-Altar in der heute evangelischen Kirche ist also bereichert um einen katholischen und einen evangelischen Nikolaus. Bild: ds
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.