Zwei Unfälle, zwei Leichtverletzte
Polizeibericht

Weiden. (rti) Innerhalb von zwei Stunden ereigneten sich am späten Dienstagnachmittag zwei Verkehrsunfälle in der Regensburger Straße. Bilanz: zwei Leichtverletzte und mehr als 9000 Euro Schaden:

Gegen 16 Uhr war eine 26-Jährige mit ihrem Auto von der Dr.-Seeling-Straße her kommend in Richtung Regensburger Straße unterwegs. Kurz nach der Unterführung auf Höhe der Abzweigung zur Nikolaus-Otto-Straße kam das Fahrzeug der Weidenerin aus bislang ungeklärter Ursache zu weit nach rechts ab und knallte gegen einen Bordstein. Danach wurde der Wagen gegen das Geländer und gegen die Mauer der Unterführung geschleudert. Die 26-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von deutlich über 1000 Euro.

Am Kreisverkehr auf Höhe des Obi-Baumarkts kam es um 18 Uhr zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein 60-Jähriger aus dem Altlandkreis Nabburg war mit seinem Auto auf der Regensburger Straße stadtauswärts unterwegs. Beim Kreisverkehr missachtete er die Vorfahrt einer 39-Jährigen, die ebenfalls aus dem Altlandkreis Nabburg stammt. Im Kreisverkehr kam es zum Zusammenstoß. Während der Mann unversehrt blieb, zog sich die Frau leichte Verletzungen zu. Die zwei Mitfahrer im Auto der 39-Jährigen blieben unverletzt. Es entstand ein Schaden von mindestens 8000 Euro.

Tipps und Termine Bluesgetränkte Musik

Weiden. Die Regensburger Band "3 Dayz Whizkey" tritt am Freitag, 23. Januar, im "Salute" in Rothenstadt auf. Im Dezember haben die Domstädter ihr drittes Album "Steam" veröffentlicht, seitdem ist die fünfköpfige Formation auf Tour quer durch Deutschland und Österreich. Sie will mit einem "Rock and Roll"-Feuerwerk überzeugen und verspricht handgemachte, bluesgetränkte Musik mit zeitlosen Songs und kurzweiliger Bühnenshow. Dass sie das halten könnte, zeigt ein Wettbewerb: Nun schon zwei Jahre in Folge hat die Band beim Deutschen Bundesrock- und Pop-Preis als "beste Rhythm-Blues-Band" abgeräumt.

"Kirchenmäuse" unterwegs

Rothenstadt. Die Rothenstädter Kindergruppe "Kirchenmäuse" startet am Freitag, 23. Januar, ins neue Jahr. Um 17.30 Uhr feiert sie im Gemeindehaus, dass Gott uns liebt. Taufkerzen mitbringen. Außerdem wollen die Kinder singen und spielen. Die weiteren Termine sind der 6. Februar mit einer "Bunten Brause-Party" (in Verkleidung kommen) und der 27. Februar mit "Gemeinsam am Tisch sitzen - Wir backen Pizza". Alle Kinder ab fünf Jahren sind willkommen.

Das Wetter bei uns

Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.