Altersvorsorge
Wohn-Riester beliebt

Berlin. Bei der geförderten Altersvorsorge setzen viele Sparer auf die sogenannten Wohn-Riester-Verträge. Ihr Bestand wuchs im vergangenen Jahr um insgesamt 187 000 auf knapp 1,6 Millionen Verträge. Das geht aus einer Statistik des Bundesministeriums für Soziales hervor, auf die der Verband der Privaten Bausparkassen aufmerksam macht. Bei den Investmentfondsverträgen war demnach ein Zuwachs gegenüber Ende 2014 um 54 000 auf rund 3,1 Millionen zu verzeichnen. Der Bestand an Riester-geförderten Banksparverträgen sank um 10 000 auf 804 000. Die Zahl der Versicherungsverträge ging um 44 000 auf knapp 11 Millionen zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.