CSA tagt im November in der Max-Reger-Halle
Seehofer kommt zur Landesversammlung

CSA-Bezirkschef Reiner Meier (links) ehrte Geschäftsführerin Renate Blochberger (Zweite von rechts). Auch Edgar Schiedermeier und Dagmar Nachtigall gratulierten. Bild: R. Kreuzer

Alle für Reiner Meier: Einstimmig sprach sich der Bezirksvorstand der Christlich Sozialen Arbeitnehmer Union (CSA) für den Stiftländer als Spitzenkandidat der CSU Oberpfalz auf der Liste für den Bundestag aus. Zuletzt hatten ebenso geschlossen die CSU-Kreisverbände Tirschenreuth, Neustadt und Weiden Meier als Top-Listenkandidat der nördlichen Oberpfalz nominiert.

Bei der Bezirksvorstandssitzung der CSA beim Kreisverband Weiden im Schützenhaus planten die Anwesenden die Landesversammlung in der Max-Reger-Halle für Anfang November. "Hier wird Ministerpräsident Horst Seehofer zu Gast sein. Ebenso werden die Neuwahlen für die gesamte CSA in Bayern durchgeführt", kündigte Meier an. Der Bezirksvorsitzende rief die Vorstandsmitglieder auf, Nachwuchs zu werben. "Die CSA vertritt die Interessen der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen, setzt sich für eine Erneuerung der Rentenreform ein und ist das Bindeglied zu allen Arbeitsgemeinschaften der CSU", sagte MdB Meier. Auf der Landesversammlung soll er als Spitzenkandidat für die CSA auf Bayernebene ausgerufen werden.

Meier ehrte CSA-Geschäftsführerin Renate Blochberger anlässlich ihres 70. Geburtstags. "Sie ist ein echtes Urgestein." Bereits unter dem Ehrenvorsitzenden Edgar Schiedermeier sei sie aktiv gewesen. Und als Stellvertreterin sei sie ein sehr wichtiger Bestandteil des Bezirksvorstandes, denn sie sorge für kritisch-konstruktive Kritik im Bezirk. Blochberger erhielt neben einem Blumenstrauß auch einen Bildband über den Deutschen Bundestag. Sie ist seit vier Jahren stellvertretende Vorsitzende und seit über zehn Jahren als Geschäftsführerin aktiv.

Die einzelnen Kreisverbände der CSA berichteten dann über ihre Aktivitäten. So wies die Kreisvorsitzende Regensburg-Stadt, Dagmar Schmidl, auf ihre Aktionen zum "Equal Pay Day hin". Die Weidener Kreisvorsitzende, Dagmar Nachtigall, lud alle Anwesenden zur Veranstaltung am 27. Juli mit der IG Metall Amberg hin, bei der das Thema Leiharbeit im Mittelpunkt steht.

Neuartige Kombination


Meier betonte, dass die Kombination einer Besichtigung - wie aktuell der Berufsschule - und der Vorstandssitzung ein innovatives Modell sei, dass man weiter verfolgen sollte. Die nächste Sitzung richtet der Kreisverband Neustadt aus. Landesschatzmeister Hans Meißner schlug dazu vor, die Firma Witron zu besuchen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.