Dr. Loew eröffnet „Unser Haus“ für neun junge Flüchtlinge aus Afghanistan
Ganz normale Jugendliche

Mit den jungen Flüchtlingen, die er betreut, hat Wohngruppenleiter Maximilian Schultz viel Spaß. Bei der Einweihungsfeier fehlten vier: Wegen Berufsausbildung oder Schule konnten sie nicht teilnehmen. Bild: Bühner
Politik
Weiden in der Oberpfalz
17.10.2016
379
0

Im über 1000 Quadratmeter großen Garten haben sie bereits begonnen, Gemüse anzubauen. Neun unbegleitete junge Flüchtlinge bilden die Wohngruppe "Unser Haus" in der Mooslohstraße, die sich jetzt bei der Einweihungsfeier der Öffentlichkeit vorstellte. Eingerichtet und geführt wird sie von "Dr. Loew Soziale Dienstleistungungen".

Zur Eröffnung war auch Bereichsleiter Klaus Meierhöfer gekommen. "Wir freuen uns, dass uns das gesamte Haus kostengünstig zur Verfügung gestellt wurde", freute er sich. In Weiden sei es die erste Unterkunft dieser Art von Dr. Loew, insgesamt seine dritte in der nördlichen Oberpfalz. Dann zeigte Meierhöfer den Besuchern den Garten. Zur Feier waren auch die Nachbarn des Wohnhauses gekommen, das die "Unbegleitete", alle aus Afghanistan, beherbergt.

Drei in Ausbildung


Leiter der Wohngruppe ist Maximilian Schultz. Dieser versichert, dass von Dr. Loew "immer jemand da ist, 24 Stunden lang". Größere Probleme sieht Schultz nicht, auch nicht mit den Nachbarn. "Es sind halt ganz normale Jugendliche", stellt er fest. Drei junge Flüchtlinge stehen bereits in einer Ausbildung, die anderen besuchen derzeit die Vorbereitungsklassen an der Europaberufsschule. Für die Finanzierung der Einrichtung komme das Jugendamt auf.

Schultz und Meierhöfer bedanken sich bei den ehrenamtlichen Helfern, die ihnen zur Seite stehen. Sie helfen im Alltagsbereich und erteilen auch Deutschunterricht. Gerne dürften es noch mehr sei, stellen die beiden fest. Auch Sachspenden seien willkommen. Ihr besonderer Wunsch: "Auch die drei in der Ausbildung bräuchten noch mehr Begleitung."
Weitere Beiträge zu den Themen: Flüchtlingsbetreuung (2)Dr. Loew (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.