Erdäpfel Kirwa der CSU in Latsch
Schwarze Kartoffeln wieder heiß begehrt

Politik
Weiden in der Oberpfalz
16.10.2016
205
0

Loderndes Lagerfeuer, Kartoffeln auf dem Rost, dazu Butter und Salz - und prächtige Feierlaune: Das ist das Grundrezept für die Erdäpfel-Kirwa der CSU Weiden.

Das Fest geht auf das Jahr 1983 zurück, als CSU-Stadtrat Georg Hägler die Parteifreunde nach Rothenstadt eingeladen hatte. Als Ideengeber gelten unter anderem Georg Girisch und Walter Leupold. Seit 1985 steigt die Erdäpfel-Kirwa im Hangar des Aero-Clubs in Latsch.

CSU-Kreisvorsitzender Stephan Gollwitzer und Fraktionschef Wolfgang Pausch begrüßten am Kirchweihsamstag viele Gäste, darunter Stadtratskollegen, Ehrenkreisvorsitzenden Girisch, Bezirkstags-Vizepräsident Lothar Höher, Heimatring-Chef Günther Magerl und Herbert Tischler vom Stadtverband für Leibesübungen. Sie dankten Ehrenmitglied Hartmut Brönner, der seit über 30 Jahren als Hauptorganisator des Fests fungiert. Monika Kick servierte Kaffee, ihre Mithelferinnen bauten eine eine Kuchentheke auf, und Rudi Prichta und sein Team waren für Grillspezialitäten zuständig. Am Ausschank waren die Stadträte Markus Bäumler und Hans Forster aktiv, für die Bedienung sorgte Maria Sponsel mit ihren JU-Mitgliedern.

Für die Musik sorgten die "Sunny Boys" mit "Buwi" und Amadeus. Der Dank galt ferner Aero-Club-Vorsitzendem Josef Mensing für die Gastfreundschaft. Einige Gäste charterten auch einen Rundflug.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.