Fachoberschule Weiden für Barrierefreiheit ausgezeichnet
Aula unter Strom

Freuen sich über die Auszeichnung der Staatsregierung (von links): Jürgen Gleixner, Alexander Grundler, OB Kurt Seggewiß, Gabriele Dill, Dagmar Brühler und Thomas Biersack. Bild: Götz
Politik
Weiden in der Oberpfalz
27.09.2016
178
0

Beim Bau hatten die Planer einige Probleme zu bewältigen. Blinde, gehörlose und gehbehinderte Menschen sollten ihren Weg durch das Schulgebäude finden. Die Mühen wurden belohnt: Die FOS/BOS erhält das Signet "Bayern barrierefrei" von der bayerischen Staatsregierung. Als eine der ersten Schulen in Bayern hat die Fach- und Berufsoberschule eine Norm zum behindertengerechten Ausbau umgesetzt.

Auf die Details achtete die Stadt mit Projektleiter und Chef des Hochbauamts Thomas Biersack zusammen mit der Firma Goldbeck. Die Planung begleitete der kommunale Behindertenbeauftragte Alexander Grundler. Beachtet wurden Hell-Dunkel-Kontraste in Fußböden und bei der Ausstattung, um Sehbehinderten zu helfen. Die Verantwortlichen brachten am Eingang des Gebäudes ein "Taktiles Gebäudemodell" an. Dort können sich Menschen mit Sehschwäche orientieren. Unter den Fußboden der Aula ließ die Firma Goldbeck eine Induktionsschleife legen. Mit ihrer Hilfe können Töne aus einem Micro direkt an Hörgeräte im ganzen Saal versendet werden.

Die Planer waren beim behindertengerechten Umbau auf sich alleine gestellt. Zum Zeitpunkt der Ausschreibung war in ganz Bayern noch keine Schule nach der Norm (DIN 18040-1) erstellt worden. "Alle Behinderungsarten wurden hier berücksichtigt. Wir sind wahrscheinlich ein Trendsetter in Deutschland", sagte OB Kurt Seggewiß zur Verleihung des Signets. Der neue Behinderten-Aufzug kommt den Schülern derzeit doppelt zugute: Nicht nur Schwerbehinderte kommen dort hinauf. "Wir haben einige Fußballverletzte", sagt Schulleiterin Gabriele Dill. "Die sind ganz froh darüber."

Alle Behinderungsarten wurden hier berücksichtigt. Wir sind wahrscheinlich ein Trendsetter in DeutschlandOB Kurt Seggewiß zum behindertengerechten Ausbau der FOS/BOS
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.