Fondara legt Grundstein für neues Einkaufszentrum
Grundstein, aber noch keine Ankermieter

Zwei riesige Kräne stehen am Freitag Spalier, wenn in der Baugrube die Grundsteinlegung für das geplante Einkaufszentrum erfolgt. Auch der neue Name soll vorgestellt werden, nicht aber die Ankermieter. Bild: Gerhard Götz
Politik
Weiden in der Oberpfalz
23.11.2016
1397
0

Das muss ein großer Grundstein sein, der am Freitag "mitten in Weiden" gelegt wird. Immerhin eine Stunde, von 11.30 bis 12.30 Uhr dauert der offizielle Festakt. Davor ist für die geladenen Gäste ein Empfang mit Zoigl und leckeren Backwaren geplant, danach Gespräche bei Buffet und Musik. Und das alles in der größten Baugrube Weidens, in der die Stadtgalerie entstehen soll.

Diesen Namen allerdings wird sie dann nicht mehr tragen. Das neue Wortgebilde, das am Freitag vorgestellt wird, soll auch der Region stärker Rechnung tragen. Entgegen den Erwartungen wird aber ein anderes Geheimnis noch nicht gelüftet. Fondara-Sprecher Philipp Hlousek sagte auf Anfrage des "Neuen Tages", dass die Ankermieter erst zwei Monate vor der Eröffnung bekanntgegeben werden. Diese ist vor Ostern 2018 geplant.

Unterdessen hat der Vorsitzende der Weidener Einzelhändler, Tobias Sonna, das neue Einkaufszentrum als Magneten bezeichnet, der Umsatzverluste in der Innenstadt wieder wettmachen soll. Das Interview mit Sonna lesen Sie hier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.