Geschwindigkeitsbegrenzung vor allen Schulen, Kitas und Altenheimen
Stadt will mehr Tempo 30

Symbolbild: dpa
Politik
Weiden in der Oberpfalz
16.06.2016
147
0

Auf Straßenabschnitten in Weiden könnte bald häufiger Tempo 30 vorgeschrieben sein. Grund ist ein Beschluss des Bundeskabinetts. Diesem zufolge soll es bald leichter sein, auch auf großen Hauptverkehrsstraßen vor Kitas, Schulen und Seniorenheimen die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 30 zu beschränken.



Noch ist die Regelung nicht in Kraft, sind Details nicht bekannt. Sollten die gesetzlichen Voraussetzungen aber tatsächlich entsprechend ausfallen, werde die Stadt handeln, erklärt OB Kurt Seggewiß in einer Pressemitteilung. "Zugunsten der Verkehrssicherheit und der Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger werden wir die Regelung natürlich sofort umsetzen." Wie Stadtsprecher Norbert Schmieglitz präzisiert, sei Ziel, dass dann vor allen Schulen, Kitas und Altenheimen im Stadtgebiet Tempo 30 gilt.

Derzeit sind bei manchen noch 50 Stundenkilometer erlaubt: vor Kepler-Gymnasium, Kita St. Michael und Sindersberger-Heim (alle Friedrich-Ebert-Straße), Kita St. Johannes (Regensburger Straße), AWO-Kindertagesstätte in der Bahnhofstraße, Kita St. Anton (Nikolaistraße), FOS/BOS (Hetzenrichter Weg) und BRK-Heim (Rot-Kreuz-Platz). Außerdem gilt derzeit Tempo 50 vor den Realschulen und dem Elly-Heuss-Gymnasium, wobei hier aufgrund von Engstellen bzw. Straßenende kaum ein Fahrzeug so schnell unterwegs sein dürfte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.