Grundstein für Neun-Millionen-Projekt auf dem ehemaligen Möstel-Areal offiziell gelegt
Attraktiv für Mieter und Käufer

Stadtbau-Geschäftsführer Günther Kamm und Architekt Sebastian Grundler füllen eine Zeitkapsel für die Nachwelt. Bild: otj
Politik
Weiden in der Oberpfalz
15.10.2016
152
0

(otj) Die SGW Wohnungsbau hat ein Neun-Millionen-Projekt an den Start gebracht - die neuen Wohnungen auf dem ehemaligen Möstel-Areal am Hammerweg sollen sowohl für Mieter als auch für Käufer attraktiv werden. Am Donnerstag wurde offiziell der Grundstein gelegt.

Es handelt sich um drei Gebäude mit 31 Wohnungen, fünf Reihenhäusern und zwei Gewerbeobjekte. 2018 soll das Projekt abgeschlossen sein - und zwar alle Abschnitte gleichzeitig. "Wir wollen nicht, dass jemand einziehen muss, wenn woanders noch gebaut wird", betont Stadtbau-Geschäftsführer Günther Kamm.

Bevor der tonnenschwere Grundstein schließlich mit dem Baukran in die Baugrube gehievt wurde, befüllte Kamm gemeinsam mit Architekt Sebastian Grundler eine Zeitkapsel. Baupläne, Zeichnungen und eine Ausgabe der Zeitung "Der neue Tag" werden solide einzementiert der Nachwelt erhalten bleiben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.