Keine Zeit für Besinnlichkeit
Stadtrat: Taxifahren soll teurer werden

Taxifahren soll teurer werden: Der Stadtrat berät am Montag über eine Gebührenanpassung. Die letzte stammt von 2008. Bild: Hartl
Politik
Weiden in der Oberpfalz
16.12.2015
558
1

Die klassische Weihnachtssitzung hat wohl ausgedient. Zum zweiten Mal in Folge stehen in der letzten Stadtratssitzung des Jahres keine versöhnlichen Jahresrückblicke der Fraktionsvorsitzenden auf dem Programm, sondern schwierige Sachthemen wie der Haushalt 2016. Und wieder nicht im feierlichen Ambiente des Alten Rathauses, sondern im großen Saal des Neuen. Geschenke gibt's am Montag, 21. Dezember, auch keine - im Gegenteil. So soll 2016 das Taxifahren teurer werden.

Im Vorlagebericht verweist die Verwaltung darauf, dass die Taxi-Tarifordnung bereits seit 2008 in Kraft ist. "Damit sind zwischenzeitlich über sieben Jahre vergangen, während derer sich die Betriebskosten für die Fahrzeuge (Treibstoff, Versicherung, Kfz-Steuer, Werkstattkosten usw.) teils deutlich erhöht haben." Durch die Mindestlohnregelung seien - zumindest für die Aushilfskräfte in den Taxen oder am Funk - die Personalkosten merklich gestiegen. Die "überwiegende Zahl der Weidener Taxiunternehmer" habe daher bei der Straßenverkehrsbehörde die Anpassung der Tarife beantragt. Der Grundpreis für Tagesfahrten würde sich demnach um 30 Cent auf 2,80 Euro, für Nachtfahrten um 80 Cent auf 3,80 Euro erhöhen. Der Kilometerpreis für Zielfahrten beträgt künftig 1,60 (+0,20), für Anfahrten 80 Cent (-60). Der Mindestfahrpreis ist auf 3 Euro (+0,40) taxiert, die Wartezeit je Stunde kostet 28 Euro (+8). Der Transport eines Stücks Gepäcks oder eines Tieres verteuert sich um 50 Cent auf 1 Euro.

Mit Landkreis "kompatibel"


Die Verwaltung merkt an, dass diese Änderungen mit Stellen wie dem Landesverband der Bayerischen Taxiunternehmer und der Berufsgenossenschaft abgestimmt seien. Die Tarife seien "größtenteils mit den Tarifen des Landkreises Neustadt/WN kompatibel". Neu in der Satzung ist, dass die Stadt Sondervereinbarungen zum Beispiel von Krankenkassen mit den Taxiunternehmern genehmigen muss. "Damit kann Dumpingpreisen bei der Krankenbeförderung mit Taxen vorgebeugt werden."

In der Sitzung am Montag geht es zudem um zahlreiche Beschlüsse des Finanzausschusses zum Haushalt 2016, die der Stadtrat bestätigen muss. Beginn ist um 15 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtrat (440)Rathaus (159)
1 Kommentar
38
Wolfgang Göldner aus Weiden in der Oberpfalz | 16.12.2015 | 14:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.