Mehrere Straftaten in Zusammenhang mit Shindy-Konzert in Regensburg
Gangster-Rap

Bei Marianne Rosenberg wäre das nicht passiert? Na, wer weiß. Fakt ist, dass nach dem Konzert von Shindy nun die Polizei ermittelt. Der Rap-Star selbst ist natürlich absolut unschuldig: Ein Disco-Besucher machte lange Finger, ein weiterer ließ rohe Kräfte walten.

Gleich zweimal schlug der Dieb in der Nacht zum Samstag in dem Lokal in der Regensburger Straße zu. Einem 16-jährigen Weidener fischte er laut Polizeibericht zwischen 1.30 und 2 Uhr die Geldbörse aus der rechten, vorderen Hosentasche. Mit der blauen Ledergeldbörse im Porsche-Design verschwanden diverse Papiere und ein kleinerer zweistelliger Geldbetrag. Der Schaden summiert sich auf 100 Euro. Eine gleichaltrige 16-jährige Weidenerin hatte ihre Jacke auf einem Stuhl neben sich abgelegt. Auch hier griff der Unbekannte zu: Er angelte sich ein weißes "Iphone 5 S" im Wert von 250 Euro. Hinweise in beiden Fällen an die Polizei, Telefon 0961/401-321.

Alle Energie war nach dem Konzert offenbar noch nicht verbraucht: Gegen 2 Uhr entzündete sich ein massiver Streit. Ein 18-Jähriger aus Regensburg habe sich beim Shindy-Auftritt wohl über einen anderen Besucher geärgert, vermutet die Polizei. In der Leimbergerstraße steuerte er auf den geparkten 3er-BMW des 24-jährigen Weideners zu. Der Regensburger war einige Schritte vor dem Besitzer am Fahrzeug, auf das er nun einschlug. Als der Ältere dazwischenging, wurde er leicht an einem Finger verletzt.

Der Lärm alarmierte die Gesetzeshüter in der nahe gelegenen Wache. Sie konnten die Situation schnell beruhigen. Den 18-Jährige nahmen sie mit zur Inspektion. Dort stellten sie seine Identität fest, bevor sie ihn wieder entließen. Der Regensburger und seine 16-jährige Begleiterin, ebenfalls aus der Bezirkshauptstadt, hatten laut Alkotest zwischen 1,0 und 1,2 Promille. Der Schaden am BMW beträgt rund 150 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.