"Nicht nur Sold anheben"
Fastenprediger Deglmann macht sich einen Reim auf die Stadtpolitik

Einen Reim auf die Stadtpolitik machte sich Dr. Christian Deglmann beim Fischessen von Bürgerliste, Freien Wählern und FDP. Bild: otj
Politik
Weiden in der Oberpfalz
21.02.2016
298
0

Wegen der Zugkatastrophe von Bad Aibling fiel der politische Aschermittwoch in Weiden aus. Am Freitag schoben Bürgerliste, FDP und Freie Wähler nun ein Fischessen mit Fastenpredigt im "Hotel zur Heimat" nach. BL-Fraktionschef Dr. Christian Deglmann äußerte dabei Kritik, gab sich zum Ende aber auch versöhnlich. Zunächst hatte es allerdings einige Breitseiten gegen SPD und CSU gesetzt - in Reimform.

Zum Beispiel zum Thema Schülercafé Scout: "Strategisch war das gar nicht schlau, denn jetzt weiß jeder ganz genau, dass politisch leicht kann gewinnen, wenn man lässt doppelt halt abstimmen." Freilich wurde auch die CSU nicht verschont, die "elf ihrer Helden für den Max-Reger-Aufsichtsrat" gemeldet hätten. "Liebe Kollegen, schlanke Verwaltung ist die Devise, sonst macht auch die GmbH noch Miese! Schreibt Euch das hinter Eure Ohren, sonst geht auch die nächste Wahl verloren."

Auf der Agenda hatte Dr. Christian Deglmann viele weiter Kritikpunkte: Der Festplatz, der Wittgartendurchstich, die Stadtgalerie, die Süd-Osttangente, das "verrottete Gelände rund um den Bahnhof oder die E-Mobilität. Er forderte die Parteien zum Handeln auf, da "Wahlen uns jetzt nicht hemmen."

Auf Bildung bauen


Positiv äußerte sich Dr. Deglmann zur Entwicklung der FOS/BOS als "Hort der Bildungsaspiranten" und zur vorbildlichen Aufnahme von Asylbewerbern. Und stellte dabei auch eine Verbindung her: "Wenn wir zu Pegida schauen, kann man nur auf Bildung bauen, damit sich Fremdenfeindlichkeit in unserer Heimat nicht macht breit."

Seine Fastenpredigt schloss der Stadtrat mit einem Appell: "Wir alle müssen Brücken bauen, statt nur auf das eigene Ich zu schauen, zusammenarbeiten über Landkreisgrenzen, damit kann man heute glänzen. Der Bürger erwartet, dass wir die Stadt beleben und nicht nur unseren Sold anheben."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.