Schiffsmodellbauclub darf im Außenbereich bauen – Guter Ruf hilft über Hürden
Segen für „begehbare Kiste“

Politik
Weiden in der Oberpfalz
16.07.2016
107
0

In vielen Jahren hat sich der Schiffsmodellbauclub Weiden in der Stadt ein gutes Renommee erarbeitet. Und das wird nun belohnt. Er darf eine "begehbare Kiste" am gepachteten Weiher unterhalb von Tröglersricht errichten. Alle Mitglieder des Bau- und Planungsausschusses waren mit dieser Variante einverstanden.

Bau- und Planungsdezernent Hansjörg Bohm stellte zunächst zwar fest, dass er aus planungsrechtlichen Gründen die Genehmigung eines Geräteschuppens nicht empfehlen könne. Der Weiher liege im Außenbereich. Aber die Gerätekiste, in der bisher der Verein seine Materialien lagere, könne durch eine größere "Kiste" ersetzt werden, die "unter Geschosshöhe bleiben" solle. Zudem habe die Untere Naturschutzbehörde ihre Meinung geändert und sträube sich nicht mehr.

Diesen Ball griffen die Stadträte Alois Lukas, Hans Sperrer (beide CSU), Hildegard Burger, Josef Gebhardt und Alois Schinabeck (SPD) sowie Stefan Rank und Reinhard Meier (BL) auf. Der Verein halte die Anlage stets "tiptop" gepflegt, vor allem aber engagiere er sich bei vielen Gelegenheiten (am Sonntag beim Kinderbürgerfest) in der Stadt. Auch dies müsse gewürdigt werden. Zudem gebe es keine Klagen und durch den kleinen Lagerraum keine Beeinträchtigungen in der Natur. Auch das kleine "Klo-Häuschen" sei inzwischen "nahezu unsichtbar" eingewachsen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.