Sedanstraße: CSU sofort dabei

Schneller als alle anderen reagiert die CSU-Fraktion auf die Anregung beim Runden Tisch, den Test "Fußgängerzone Sedanstraße" um einen Jahr zu verschieben. In einem Brief an OB Kurt Seggewiß betont Fraktionsvorsitzender Wolfgang Pausch, dass die CSU diesen Vorschlag sehr begrüße. Pausch beantragt zudem eine gemeinsame Sondersitzung von Hauptverwaltungs- und Bauausschuss, zu der die Beteiligten von Handel, Wirtschaft und der Polizei eingeladen werden sollen.

Dabei sollen die Sperrung der letzten Wochen detailliert aufgearbeitet, Optimierungsvorschläge diskutiert und das weitere Vorgehen besprochen werden. "Gegebenenfalls," so der CSU-Fraktionschef, "muss man auch teure bauliche Maßnahmen an der Sedanstraße in Betracht ziehen, um einerseits die Querung für die Fußgänger über die Sedanstraße zu erleichtern, andererseits auch die Durchlässigkeit für den motorisierten Verkehr zu ermöglichen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.