Seniorenunion und Christlich Soziale Arbeitnehmer-Union treffen sich zu Bezirksvorstandssitzung
Gemeinsam für mehr Rente

Ran an die Renten? Gern, aber nur, wenn es damit aufwärts geht. Das meinen die Vertreter von Christlich Sozialer Arbeitnehmer-Union und von Seniorenunion. Sie trafen sich zu einer gemeinsamen Sitzung. Bild: hme

Die Rentenabsenkung auf 43 Prozent sei "ein politischer Fehler". Deshalb wollen die beiden Arbeitsgemeinschaften Christlich Soziale Arbeitnehmer-Union (CSA) und die Seniorenunion der CSU (SEN) für mehr Rente kämpfen. Sie beschlossen bei einer Sitzung in Weiden eine gemeinsame Resolution.

Kräfte zu bündeln und für gleiche Ziele gemeinsam kämpfen, dies war Grund für die gemeinsame Bezirksvorstandssitzung von CSA und SEN in Weiden.

Die beiden Bezirksvorsitzenden, Bundestagsabgeordneter Reiner Meier (CSA) sowie Bundestagsabgeordneter und Staatssekretär a.D. Rudi Kraus, freuten sich, dass die Sitzung zustande gekommen war. Dem regen Besuch nach zu urteilen, waren sie mit ihrer Freude nicht allein. Als einen politischen Fehler und eine totale Fehleinschätzung sah man den Rentensatz, der sich von derzeit 47 auf 43 Prozent im Jahre 2030 senke. Der ehemalige Staatssekretär im Arbeitsministerium, Rudi Kraus, erkannte hier dringenden Handlungsbedarf. Wenn das Bundesverwaltungsgericht eine jährliche Anpassung von Hartz IV vorschreibt, der Mindestlohn angepasst werden soll, dann dürfe man die Rentner nicht vergessen.

"Riester ist tot", so die einstimmige Meinung der Versammlungsteilnehmer. Die fleißigen Arbeiter hätten eine gerechte Rente verdient. Die Rentner dürften nicht vergessen werden, das hätten sie nicht verdient.

Mit dem Versprechen, sich auch künftig regelmäßig zu treffen und weiterhin gemeinsame gleiche Ziele zu verfolgen, ging die harmonische Sitzung in Weiden zu Ende.
Weitere Beiträge zu den Themen: Reiner Meier (29)CSA (11)SEN (1)Rudi Kraus (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.