Überraschender Führungswechsel bei CSU Stadtmitte
Streit um Alleefest: Hagn wirft hin

Die Vorstandschaft der CSU-Stadtmitte formierte sich neu zur Jahreshauptversammlung im Beisein von Parteifreunden. Neuer Vorsitzender ist Christian Salzhuber (hinten, Mitte). Bild: Dobmeier
Politik
Weiden in der Oberpfalz
29.03.2016
642
0

Mit dieser Lücke hatte niemand in der CSU gerechnet. Dieter Hagn, der seit 2005 den Ortsverband Stadtmitte führte, zog sich überraschend, ohne Angabe von Gründen, zurück. Vor drei Wochen gab auch Hagns Ehefrau Monika das Amt der Schriftführerin ab.

Hagns Stellvertreter Rudolf Prichta war seitdem gefordert. Bei der Jahreshauptversammlung fand sich in Christian Salzhuber ein neuer Vorsitzender. Prichta vermutete in seinem Kurzbericht, dass Hagn wegen des Alleefestes das Handtuch geworfen habe. Da es bisher meist unter schlechter Witterung litt und es auch an Unterstützung mangelte, wollte Hagn 2015 das Fest ausfallen lassen. Es fand dann doch statt und erbrachte sogar einen Erlös von 400 Euro.

Sperrung diskutiert


Dieses Geld ging bei einem Helferfest an "Donum Vitae", berichtete Kassier Siegfried Kaiser. Der Ortsverband diskutierte über die Sperrung der Sedanstraße "mit den erlebten Folgen". 2016 stießen bereits fünf neue Mitglieder zur CSU-Stadtmitte.

In seinem Grußwort forderte MdB Reiner Meier die Deckelung der Zuwanderung von Asylbewerbern, da die Grenze der Aufnahmefähigkeit von Deutschland erreicht sei. Das im Bundestag verabschiedete Asylpaket II sei der richtige Weg. Die CSU habe die Mütterrente durchgesetzt, die Rentenerhöhung um 4,73 Prozent sei der richtige Weg gegen die Altersarmut.

CSU-Fraktionsvorsitzender Wolfgang Pausch dankte Rudolf Prichta für das Einspringen als Stellvertreter im CSU-Ortsverband in einer nicht einfachen Zeit. Er rühmte Walter Leupold als Stadtrat und Ideengeber, der in Weiden sehr viele bewegt hat und begrüßte gleichzeitig Architekt Karl-Heinz Beer als Nachrücker für den ausscheidenden ehemaligen CSU-Fraktionsvorsitzenden. "Ich komme wieder und bleibe der CSU treu", kündigte Walter Leupold an, auch wenn er seinen Wohnort nun im Landkreis Schwandorf hat.

Zwei Stellvertreter


Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender Christian Salzhuber, gleichberechtigte Stellvertreter Rudolf Prichta und Oskar Gruber, Schatzmeister Siegfried Kaiser, neuer Schriftführer Joachim Hildebrandt. Kassenrevisoren Peter Marx und Carola Girisch. Beisitzer: Sandra Prichta, Brigitte Marx, Uwe Pregel, Walter Leupold, Gerhard Scholz, Max Prichta, Michael Wesoly, Wilhelm Hägler und Alex Smardenkas.

Zur PersonChristian Salzhuber gehört der CSU-Stadtmitte seit 2014 an. Er fungierte seit der letzten Jahreshauptversammlung als Beisitzer. Der 46-Jährige ist seit 18 Jahren verheiratet und Vater von zwei Kindern im Alter von 10 und 12 Jahren. Beruflich führt er über 25 Jahre eine Werbeagentur im Haus der Eltern in der Asylstraße in Weiden. (rdo)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.