Unbekannter würgt 21-Jährige und bricht ihr die Nase
Von hinten überfallen

Es ist der Alptraum einer jeden Frau, die sich zu einer ungewöhnlichen Zeit auf den Weg macht. Für eine 21-Jährige wurde er am Sonntagmorgen brutale Realität. Die Weidenerin war gegen 4.30 Uhr im Bereich der Bahnunterführung in der Frauenrichter Straße zu Fuß unterwegs, als sie plötzlich von hinten überfallen wurde. Der Unbekannte riss sie zu Boden und würgte sie. Dann floh er - unerkannt. Zurück blieb die 21-Jährige mit diversen Abschürfungen, Prellungen und einer gebrochenen Nase. Eine sofortige Fahndung im Tatortbereich verlief ergebnislos. Nun bittet die Polizei um Hinweise zu dem Unbekannten, den die 21-Jährige nicht näher beschreiben kann unter 0961/401-320.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.