Volksbank Nordoberpfalz auch in Niedrigzinspahse stabil
Erträge wieder „auskömmlich“

Die Gremien der Volksbank Nordoberpfalz sind wieder komplett (von links): Aufsichtsrat Peter Grießl, Liane Birner und Felix Schmidt (als Aufsichtsräte einstimmig wiedergewählt), Vorstandssprecher Rudolf Winter, Aufsichtsratsvorsitzender Josef Kürner, Vorstand Rainer Lukas, Aufsichtsrat Martin Stangl, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender Harald Gollwitzer sowie Vorstand Thomas Ludwig. Bilder: Wieder (2)
Politik
Weiden in der Oberpfalz
10.06.2016
152
0

Die Volksbank Nordoberpfalz erzielt im Geschäftsjahr 2015 - mit einem Zuwachs von rund 50 Millionen Euro - erstmals eine Bilanzsumme von einer Milliarde Euro. Und erreicht damit einen magischen Rekord. Aber zugleich wachsen auch die Sorgen. Nicht nur wegen der andauernden Nullzinspolitik und Regulatorik.

Die Zinsmarge werde weiter sinken, befürchtete nicht nur Vorstandssprecher Rudolf Winter, sondern auch Aufsichtsratsvorsitzender Josef Kürner. Deshalb sei das Ausweichen auf "Kredit unabhängige Geschäftsfelder" erforderlich, sagte Kürner. Er wies nachdrücklich auf eine "bisher unterschätzte Herausforderung" für alle Banken hin: "Die Digitalisierung wird zum Abbild der realen Welt. Giro-Konten, etwa bei Google, sind absehbar."

9881 Mitglieder


Den 109 stimmberechtigten Vertretern (der inzwischen 9771 Volksbank-Mitglieder) stellten sich Rainer Lukas und Thomas Ludwig als neue Mitglieder des von Rudolf Winter geleiteten Vorstandes vor. Die Prüfer des Genossenschaftsverbandes erteilten den uneingeschränkten Bestätigungsvermerk. Einstimmig wählten die Vertreter die ausscheidenden Aufsichtsräte Liane Birner und Felix Schmidt wieder und bestimmten den Wahlausschuss für 2017.

Das betreute Kundenvolumen erhöhte sich 2015 weiter auf 1,9 Milliarden Euro. Die Nachfrage bei den Kundenkrediten bezeichnete Vorstandssprecher Winter als "ansprechend". So belief sich der Bestand von Kundenkrediten auf rund 700 Millionen Euro (plus 5,5 Prozent). In Bayern betrug die Erhöhung 4,7 Prozent, womit die Volksbank Nordoberpfalz ein überdurchschnittliches Kreditwachstum verzeichnen konnte. "Den Mittelstand unserer Region mit günstigen Krediten zu versorgen, war schon immer unser primäres Ziel", erläuterte Winter.

Gewinn ermöglicht Rücklage


Die Kundengelder sind mit 63 Millionen Euro unerwartet hoch um 9,4 Prozent (Bayern: 4,7 Prozent) auf 740 Millionen Euro gestiegen. Letztlich stelle diese Einlagenentwicklung einen großen Vertrauensbeweis der Kunden dar, obwohl die Anlageattraktivität durch die Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank leide.

Aufgrund der Niedrigzinsphase gerate die Zinsmarge immer mehr unter Druck. "Je länger die gewollte Niedrigzinsphase anhält, desto höher werden die negativen Auswirkungen auf den Zinsüberschuss sein." So konnte das Zinsergebnis mit 20,1 Millionen Euro stabil gehalten werden. Die Zinsspanne habe sich gegenüber 2014 allerdings von 2,11 Prozent auf 2,04 Prozent reduziert.

Betriebsergebnis schrumpft


Das Gesamtbetriebsergebnis betrage 9,2 Millionen Euro und damit 1,1 Millionen Euro weniger als 2014. Das neutrale Ergebnis, in welchem auch die Wertberichtigungen auf Kredite und Wertpapiere enthalten ist, liege bei minus 800 000 Euro und damit deutlich unter dem des Vorjahres von minus 2 Millionen Euro.

Winter fasste das Geschäftsjahr 2015 aus Sicht der Ertragslage als "zufriedenstellend und auskömmlich" zusammen. Die Eigenmittel konnten 2015 weiter ausgebaut werden. Nach der Vertreterversammlung mit der einstimmigen Genehmigung des Jahresabschlusses und der Gewinnverteilung steigen die Eigenmittel der Volksbank Nordoberpfalz um 5,5 Millionen Euro auf 101 Millionen Euro.

Wie im Vorjahr erhalten die Mitglieder eine Dividende von 3 Prozent auf die Geschäftsguthaben: "Eine Verzinsung, die es so heute für sichere Anlageformen nicht mehr gibt." Der Jahresüberschuss liegt bei 1,7 Millionen Euro (Vorjahr: 1,8 Millionen Euro). Das Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit erreicht 8,467 Millionen Euro. Für 2016 prognostizierte Winter trotz der schwierigen Rahmenbedingungen eine nur leicht rückläufige Ergebnisentwicklung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.