Toller Jahresauftakt
Eishockey-Cracks der Young Devils mit Platz zwei in Dresden

Dresden/Weiden. Toller Jahresauftakt für die U14-Knaben des 1. EV Weiden: Beim Skoda-Cup in Dresden belegte das Team von Coach Peter Hampl unter neun Teams, davon eines aus Tschechien, den zweiten Platz. Schon in der Vorrunde zeigten die Young Blue Devils, dass mit ihnen bei diesem Turnier zu rechnen war. Drei Spiele, drei Siege. Gegen den DEL-Nachwuchs aus Krefeld gab es einen 2:1-Sieg. Spiel zwei war mit 3:0 eine klare Sache gegen die U15-Mädchennationalmannschaft. Im letzten Gruppenspiel wurden die Lausitzer Füchse aus Weißwasser mit 6:1 überrannt. Dies bedeutete den Gruppensieg. Im Viertelfinale warteten die Kassel Huskies, die ebenfalls mit 1:0 besiegt wurden. Im Halbfinale warteten erneut die U15-Mädchen des DEB. Hier sah es lange nach einem Sieg der Mädels aus. In der letzten Minute glich Weiden aber noch aus und im Penaltyschießen behielten die Devils die Oberhand und zogen damit ins Finale ein. Dort wartete die U13-Auswahl des Bayerischen Eissportverbandes, die besten Spieler des Jahrganges 2003 aus Bayern. Die Bayernauswahl konnte sich knapp mit 1:0 durchsetzen. Zu viele Strafzeiten und die schlechte Chancenverwertung verhinderten den Turniersieg der Weidener. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Eishockey (316)1. EV Weiden (33)Young Devils (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.