A-Klasse Ost: SV schlägt Waidhaus 4:0 und profitiert vom Remis im Duell Neustadt gegen Moosbach
Waldau schießt sich an die Tabellenspitze

Führungswechsel in der A-Klasse Ost: Da sich der ASV Neustadt/WN (2./17) und die SpVgg Moosbach (3./17) im Spitzenspiel unentschieden trennten, erklomm der SV Waldau (1./19) mit einem deutlichen Erfolg über Schlusslicht Waidhaus (14./0) die Spitze. Hinter diesem Trio sortierte sich der SV Schönkirch (4./13) ein, der mit einem klaren 4:0-Sieg in Letzau (11./6) aufhorchen ließ.

TSV Püchersreuth       1:1 (0:1)       SV Wurz
Tore: 0:1 (6.) Tobias Fütterer, 1:1 (54.) Tobias Zahn. - SR: Gerhard Braun - Zuschauer: 200 - Gelb-Rot: (76.) Tobias Rupprecht (Wurz)

(lng) Richtige Derbystimmung vor einer stattlichen Zuschauerkulisse herrschte beim Aufeinandertreffen des TSV Püchersreuth und des SV Wurz, das mit einem Unentschieden endete. Die Gäste gingen frühzeitig durch Tobias Fütterer in Führung. Die Gastgeber hatten zwar immer wieder gute Gelegenheiten, jedoch dauerte es bis zur 54. Minute, ehe Tobias Zahn den Ausgleich erzielte. In der Folgezeit gelang dem TSV - auch in numerischer Überzahl - der Siegtreffer nicht mehr.

DJK Weiden II       0:3 (0:1)       SV Plößberg II
Tore: 0:1 (25.) Andreas Reichl, 0;2 (75./Foulelfmeter) Uwe Hecht, 0:3 (85.) David Schön - SR: Wolfgang Amtmann (Grafenwöhr) - Zuschauer: 30

(ksr) Das hatte sich die Heimmannschaft anders vorgestellt. Bis zum Gegentor durch Reichl war die DJK die klar bestimmende Mannschaft. Danach verlor sie total den Faden. Knackpunkt in der zweiten Hälfte war der verschuldete Elfmeter durch Reuter, den Gästespieler Hecht sicher verwandelte. Den Schlusspunkt setzte Gästespieler Schön nach einem Konter. Aufgrund der besseren Chancenverwertung geht der Sieg der Gäste in Ordnung.

SpVgg Vohenstrauß III       2:2 (0:1)       TSV Flossenbürg
Tore: 0:1 (25./Foulelfmeter) Sandro Wagner, 1:1 (58.) Alexander Zwack, 1:2 (65.) Sandro Wagner, 2:2 (71.) Christian Baumann - SR: Natalie Kink (SV Störnstein) - Zuschauer: 70 - Gelb/Rot: (90.) Stefan Schmid (SpVgg) - Besonderes Vorkommnis: Sandro Wagner (TSV) verschießt Foulelfmeter

(ggr) "Unnötig zwei Punkte zu Hause liegen lassen." So könnte man das Spiel der SpVgg gegen Flossenbürg überschreiben. Sie investierte viel, agierte vor dem Tor jedoch zu harmlos und vergab die Chnacen leichtfertig. Der Gast ging durch einen Strafstoß von Wagner in Führung. Wagner scheiterte zudem mit einem weiteren Strafstoß an Torwart Sollfrank. Wenig später glich Zwack aus. Vorher hatte der Gastgeber die Spielkontrolle übernommen. Wagner schoss die erneute Führung, wobei der Ball vorher im Aus war. Baumann erzielte den Endstand mit einer sehenswerten Aktion. Vohenstrauß hätte bei besserer Chancenverwertung drei Punkte zu Hause behalten können.

ASV Neustadt/WN       1:1 (1:0)       SpVgg Moosbach
Tore: 1:0 (10.) Alexander Mosin, 1:1 (85.) Ulrich Scheuerer - SR: Michael Wittmann sen. (Waldthurn) - Zuschauer: 100

(whs) Die Zuschauer sahen ein sehr gutes Spitzenspiel am Felix. Beide Mannschaften legten furios los und hatten gute Chancen. Mosin erzielte mit einem herrlichen Kopfball die ASV-Führung. Bis zur Pause gab es etliche Möglichkeiten auf beiden Seiten. Nach dem Wechsel legte Neustadt noch einmal zu. Alleine Urev hatte drei große Möglichkeiten, scheiterte aber an Gäste-Torwart Bock. Kurz vor Schluss gelang Scheuerer mit einem herrlichen Freistoß der Ausgleich. Neustadt war zwar hoch überlegen, nutzte aber die zahlreichen Möglichkeiten nicht.

VfB Rothenstadt       2:0 (1:0)       VfB Thanhausen
Tore: 1:0 (36.) Robert Friedrich, 2:0 (63.) Marco Zeiss - SR: Aziz Tiryaki (Altenstadt/WN) - Zuschauer: 55

(jsf) In einer guten ersten Halbzeit ging Rothenstadt mit 1:0 in Führung, als Friedrich alleinstehend vorm Torhüter den Ball im Tor versenkte. In der zweiten Halbzeit drängte Thanhausen auf den Ausgleich, doch Zeiss erzielte nach einer schönen Flanke den zweiten Treffer. In der Folgezeit steckten die Gäste nicht auf, schafften jedoch keine Ergebnis-Korrektur.

DJK Letzau       0:4 (0:1)       SV Schönkirch
Tore: 0:1 (40.) Daniel Lindner, 0:2 (80./Eigentor) Christian Troglauer, 0:3 (84.) Helmut Mayer, 0:4 (86.) Daniel Lindner - SR: Andreas Vorwieger (DJK Neukirchen) - Zuschauer: 35

Die Hausherren versäumten es, in den ersten 20 Minuten Kapital aus ihren guten Chancen zu schlagen. Man hatte zwar mehr vom Spiel, musste aber mit einem Rückstand in die Halbzeit gehen. In der zweiten Halbzeit verloren die Gastgeber komplett den Faden und man kassierte ein Tor nach dem anderen. Zu hoch, aber unterm Strich verdient, nahm der Gast die Punkte mit.

SV Waldau       4:0 (1:0)       TSV Waidhaus
Tore: 1:0 (43.) Tobias Guber, 2:0 (51.) Jürgen Kick, 3:0 (66.) Felix Woppmann, 4:0 (79.) Tobias Guber - SR: Markus Bäuml (Kohlberg) - Zuschauer: 70 - Gelb-Rot:Jakub Suransky (TSV)

(ahw) Eine sehr gute Partie spielte der SVW gegen Waidhaus. Zu Beginn konnte der TSV noch halbwegs dagegen halten, aber mit fortschreitender Spieldauer erhöhte die Heimelf den Druck und kam zu guten Möglichkeiten. Eine der hochkarätigen Torchancen nutzte Tobias Guber. Nach der Pause erhöhte Jürgen Kick per Kopf nach einer Ecke, ehe Felix Woppmann und abermals Tobias Guber (79.) den Endstand herstellten. Ein verdienter und ungefährdeter Heimsieg für Waldau.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Regionalsport (12984)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.