Abgeordneter holt sich einen Korb
Albert Rupprecht testet Rollstuhl-Basketball beim BVS Weiden

Jetzt aber! Angefeuert von den Aktiven, visiert Albert Rupprecht den Korb an. Und tatsächlich: Der Wurf sitzt. Mit dabei: BVS-Vorsitzende Sabine Birner (rechts) und Irina Gradl (dahinter). Zu den erfolgreichsten Aktiven des Vereins zählt Christoph Voit (Vierter von rechts). Bei den Deutschen Meisterschaften im Boccia belegte er den dritten Platz. Bild: R. Kreuzer
Sport
Weiden in der Oberpfalz
23.12.2015
60
0

Bundestagsabgeordnete Albert Rupprecht stattete dem Behinderten- und Vitalsportverein Weiden einen Besuch ab - und stieg auch gleich beim Training mit ein. Danach lobte er die jugendlichen Sportler: "Toll, mit wie viel Engagement und Spaß ihr hier dabei seid."

Vorsitzende Sabine Birner stellte ihr Team mit Abteilungsleiterin Eva Voit vor. Fach-Übungsleiterin sind Irena Gradl und Birner selbst für Boccia und Rollstuhlbasketball. Die Chefin berichtete, dass die Rolli-Abteilung vor 22 Jahren gegründet worden war. Die Jugendlichen starten beim Boccia auch bei den Bezirks- und den Bayerischen Meisterschaften. Christoph Voit wurde heuer Dritter bei den Deutschen Meisterschaften.

Das Training beginnt mit Gymnastik. Spiele wie Rollstuhl-Basketball mit einem kleinen Korb, aber auch Konditionstraining folgen. "Es sind immer um die 13 Rollis in der Stunde, sie werden von zwei Trainern betreut", erklärte Birner.

Beeindruckt zeigte sich Rupprecht auch, als ihm die Vorsitzende des Sportvereins erklärte, dass der BVS Weiden mit 650 Mitgliedern der größte Sportverein seiner Art in der Oberpfalz sei. Mehr als 20 Abteilungen böten verschiedenste Leistungs-, Reha- und Breitensportangebote an. Rupprecht dankte Birner und der Vorstandschaft sowie den Übungsleitern für ihr außerordentliches Engagement. "Ohne so viel ehrenamtlichen Einsatz wäre solch ein Programm nicht zu stemmen. Nach ein paar "Treffertipps" von den Sportlern klappte es auch für den Abgeordneten mit einem Korberfolg aus dem Rollstuhl heraus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.