Achtundachtzig Asse am Netz

Die Weidener Jugendlichen und die aus dem Landkreis Neustadt/WN boten bei der offenen Tennis-Stadtmeisterschaft um den Sparkassen-Cup spannende Partien und bekamen als verdienten Lohn Pokale und Urkunden. Bild: lst
Sport
Weiden in der Oberpfalz
23.07.2015
36
0

Die Vorbereitung war mindestens so anstrengend wie ein Fünf-Satz-Match. Trotzdem waren sie zufrieden bei der TG Neunkirchen mit der Jugend-Stadtmeisterschaft im Tennis. Nicht nur, weil die eigenen Spieler Erfolge feierten. Sondern auch, weil die Cracks der anderen Vereine ebenso ein reibungsloses Turnier geboten bekamen.

"Es hat sich gelohnt": Dieses Fazit zogen die Verantwortlichen der Tennisgemeinschaft Neunkirchen (TGN) nach der inzwischen achten Ausrichtung der Titelkämpfe um den Sparkassen-Cup, unterstützt von der Sparkasse Oberpfalz-Nord. 88 Jugendliche aus Weiden und dem Landkreis kämpften dabei um Spiel, Satz und Sieg.

Die Organisatoren hatten im Vorfeld jede Menge Arbeit zu bewältigen. Die war es aber wert, bilanzierte TGN-Vorsitzender Uwe Dressel. "Wir haben wieder Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Neustadt/WN integriert."

Lob für Gastgeber

Zudem wird es abermals eine Masterswertung mit den Landkreismeisterschaften in Mantel-Weiherhammer durchgeführt, die nächstes Wochenende geben. "Dies sind zwei Turniere für die Nachwuchsspieler aus dem Großraum Weiden/Neustadt, mit kurzen Anfahrtswegen und ohne übermächtige Gegner", sagte Dressel weiter, der sich bei der Sparkasse Oberpfalz Nord, für die jahrelange Unterstützung bei den Nachwuchsturnieren, bedankte.

Die Jugendlichen, die in den Altersklassen U7 (Kleinfeld) bis U21 an den Start gegangen waren, boten den zahlreichen Zuschauern tolle Matches. Ihre Meister ermittelten 41 Spieler der TG Neunkirchen, des TC Postkeller Weiden (8), des TC Grün-Rot Weiden (11), der DJK Weiden (2), der TSG Mantel-Weiherhammer (9), der DJK Neustadt/WN (9), des SV Altenstadt/WN (1), der TG Parkstein (2), der SpVgg Thurndorf (2), des TC Pleystein (1) und des TV Vohenstrauß (2). Wobei 8 der 14 Titel an die TGN gingen.

Bei der Siegerehrung lobten auch Peter Rodler, Vertreter der Sparkasse, und Stadtverband-Vorsitzender Herbert Tischler die Organisation und das Engagement der TGN.

Die Ergebnisse der einzelnen Jugend-Klassen und die Platzierten:

U7 männlich: 1. Marcel Zwetzig (TGN), 2. Louis Pautsch (TGN), 3. Konstantin Dobmeier (TGN) und Darius Feist (TC Grün-Rot).

U8 männlich: 1. German Würschinger (TGN), 2. Simon Döllinger (TSG Mantel-Weiherhammer), 3. Paul Siegert und Prince-Lee Killermann (beide TGN).

U8 weiblich: 1. Katharina Pausch, 2. Magdalena Pausch, 3. Anna Pausch (alle TGN).

U9 männlich: 1. Julius Dobmeier, 2. Maximilian Wolf (beide TGN).

U9 weiblich: 1. Marie Zenger, 2. Maya Kullmann (beide TGN).

U10 männlich: 1. David Rast (TSG Mantel-Weiherhammer), 2. Max Ebenburger (DJK Neustadt/WN), 3. Noah Schindler (TG Grün-Rot) und Samuel Keck (TC Postkeller).

U10 weiblich: 1. Lisa Meier (TC Grün-Rot), 2. Maya Kullmann (TGN), 3. Antonia Reber (TC Grün-Rot) und Jule Abel (TGN).

U12 männlich: 1. Linus Meierhöfer (TC Grün-Rot), 2. Nico Oberst (Thurndorf), 3. Kilian Reger (DJK Neustadt/WN) und Roman Lachnitt (Thurndorf).

U12 weiblich: 1. Johanna Kullmann (TGN), 2. Lia Löffler, 3. Lea Scharnagl und Lucia Sagurna (alle DJK Neustadt/WN).

U14 männlich: 1. Felix Meier (TC Grün-Rot), 2. Nicolas Rast (TSG Mantel-Weiherhammer), 3. David Hentschke (TC Postkeller) und Lukas Kinner (TSG Mantel-Weiherhammer).

U14 weiblich: 1. Luisa Spöth (TGN), 2. Marie Aichinger (DJK Neustadt/WN), 3. Luisa Striegl (DJK Neustadt/WN) und Amelie Zenger (TGN).

U16 männlich: 1. Jonas Wiederer, 2. Leonadro Matteucci (beide TC Grün-Rot), 3. Johannes Reis (TC Postkeller) und Jan-Philipp Tratzky (TGN).

U16 weiblich: 1. Selina Lang (TC Postkeller), 2. Luisa Genser (TGN), 3. Valeria Schmidtke (SV Altenstadt/WN) und Laureen Butler (TGN).

U21 männlich: 1. Philipp Wurzer, 2. Daniel Dusold, 3. Philipp Würfl und Manuel Marx (alle TGN).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.