Am Mittwoch fällt der Startschuss zum Nofi
Läufer legen den Verkehr lahm

Bild: Götz (Archiv)
Sport
Weiden in der Oberpfalz
29.04.2016
2429
0

Beim Nofi-Lauf mit mehr als 8000 Sportlern am Mittwoch kommt der Verkehr aus dem Tritt. Denn damit es so richtig läuft, braucht's schon mal Sperren.

Zumindest Gast-Star Regina Halmich ist solche Massen gewohnt. 2007 bestritt sie ihren Abschiedskampf vor fast 10 000 Zuschauern in der DM-Arena Rheinstetten (und 8,8 Millionen vor den Fernsehern). Am Mittwoch, 4. Mai, um 18.30 Uhr bringt die ehemalige Boxweltmeisterin in der Weigelstraße 8677 Menschen in Bewegung. So viele Sportler haben sich zum Nofi-Lauf angemeldet, zu dem Regina Halmich um 18.30 Uhr den Startschuss gibt. Rund wird's schon vorher gehen. Bereits am Nachmittag herrscht Ausnahmezustand in der Stadt.


Hier die wichtigsten Hinweise auch für Nichtläufer, die in die City wollen:

Parkplätze: Der Großparkplatz Naabwiesen ist "Feiergelände" - und den ganzen Tag über gesperrt. Norbert Tannhäuser vom Organisationsteam rät auswärtigen Sportlern dazu, Fahrgemeinschaften zu bilden, frühzeitig anzureisen und - auch wegen der Straßensperren - Autos etwas weiter weg zu parken. "In Weiden liegt alles nah beieinander", stellt er fest. "Von der Herz-Jesu-Kirche bis zum Start sind es auch nur zehn Minuten." Autofahrer könnten ferner mit dem Stadtbus in die Innenstadt gelangen. Sollten Firmen für ihre Läufergruppen Busse einsetzen, so sollen sie die Teilnehmer aussteigen lassen und dann die Innenstadt wieder verlassen.

Straßensperren: Die eigentliche Nofi-Rundstrecke ist 5,9 Kilometer lang und wird größtenteils erst gegen 18.15 Uhr, also kurz vor dem Start, für den Verkehr gesperrt. Sie führt von der Weigel- über Bahnhof-, Nikolai- und Gabelsberger Straße hin zu Friedrich-Ebert- und Leuchtenberger Straße sowie über die Südosttangente zurück zum Startpunkt. Bis etwa 19.30 Uhr werden die östlichen Stadtteile von der Innenstadt weitgehend abgeschnitten sein. Die Zu- und Abfahrt ist nur über Schirmitz möglich.

Bereits ab 13 Uhr ist die Weigelstraße zwischen Dr.-Pfleger- und Leibnizstraße nicht mehr befahrbar. Um 16 Uhr folgt die Sperrung der restlichen Weigelstraße hin zur Arbeitsagentur. Von dort bis zum Ende des NT-Gebäudes zieht sich der Startbereich, in dem sich die Läufer bis 18.30 Uhr versammeln. Die Stadt rät ortskundigen Fahrern, die genannten Bereiche nach Möglichkeit großräumig zu umfahren.

Stadtbus: Letzte Abfahrt am ZOB ist bereits um 17.45 Uhr auf allen Linien. Für alle Fahrten ab 18 Uhr dient der Bahnhofvorplatz als zentrale Haltestelle. Vor Ort steht Personal für Auskünfte zur Verfügung. Während des Laufs zwischen 18.30 und 19 Uhr pausiert der Stadtbus auf allen Linien. Dann geht es zu den gewohnten Zeiten an den Endhaltestellen bzw. vor dem Bahnhof (als ZOB-Ersatz) weiter. Auch bei den Buslinien von RBO, Mädl, Kreuzer und Eska kommt es ab 17.45 Uhr zu Beeinträchtigungen.

Fest auf dem Großparkplatz: Gegen 20 Uhr beginnt die öffentliche Läufer-Party mit der Band "Roadhouze" im Festzelt. Regina Halmich ehrt die Sieger.

Sanitäre Einrichtungen: Mobile Toiletten befinden sich im Start- und Zielbereich und auf dem Großparkplatz. Geduscht werden kann in der Realschule. Es besteht keine Möglichkeit, Kleidung aufbewahren zu lassen. Die Veranstalter raten, keine Wertsachen mitzuführen.

Startnummern: Sie sollen möglichst schon am Dienstag, 3. Mai, abgeholt werden. Die Nofi-Helfer geben sie von 18 bis 20 Uhr im Lichthof des ehemaligen Augustiner-Seminars (Bismarckstraße 25) aus. Anderntags liegen sie von 16 bis 18 Uhr am Stand auf dem Großparkplatz bereit.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.