Auch der Schützenverein Heimatfreunde Mooslohe erhöht die Beiträge
Verbandsabgabe schlägt durch

Schützenmeister Hans Bergler (links) ehrte zahlreiche treue Mitglieder der Schützengesellschaft Heimatfreunde Mooslohe unter anderem mit Urkunden. Bild: R. Kreuzer
Sport
Weiden in der Oberpfalz
01.03.2016
60
0

Wie bei den meisten Schützenvereinen war bei der Schützengesellschaft Heimatfreunde Mooslohe die Beitragserhöhung für 2017 ein Thema. Der Schützenverein hat an diesem Abend auch ein neues Ehrenmitglied bekommen: Helmut Retzer, langjähriges Mitglied, aktiv am Schützenstand bei den Senioren auf Luftgewehr-Auflage und engagierter Förderer des Schützenvereins, erhielt die Ehrenmitgliedschaft.

Die Beiträge gelten ab dem nächsten Jahr. Die Erwachsenen zahlen nun 30 Euro (plus 5 Euro). Eheleute zahlen 50 Euro (bisher 45), der Familienbeitrag liegt jetzt bei 60 Euro (bisher 50). Der Beitrag für die Schüler erhöhte sich von 15 auf nun 18 Euro, für Auszubildende und Studenten von 18 auf 20 Euro.

Damen trainieren eifrig


Im Rückblick des Schützenmeisters Hans Berglers standen das Königs-, Kirwa- und Christbaumkugelschießen, außerdem gesellige Treffen. Bergler dankte den neun Standaufsichten, die gute Arbeit leisteten. Der Verein zählt 90 Mitglieder.

Damenleiterin Margot Waida freute sich, dass sich die Trainingssituation bei den Damen verbessert hat. Alle nehmen eifrig an den Vereinsschießen teil. Gesine Ströhle ist Jugendleiterin, sie stellte als beste Schützin Laura Wiesnet vor. "Ansonsten müssen wir wieder zusehen, die Jugendgruppe zu stärken und Jugendwerbung zu betreiben." Sportleiter Robert Raps nannte die Gewinner der verschiedenen Schießen. Die Vereinsmeisterschaft sowie Starts bei der Stadt-, Gau und Bezirksmeisterschaften brachten zahlreiche Schützen an die Stände. Im Rundenwettkampf stehen vier Mannschaften.

Die Urkunde für 50 Jahre Treue des DSB und BSSB erhielt Andreas Uschold. Die Ehrennadel in Verbundenheit gingen an Franz Scharnagl und Rosa Drechsel. Die goldene Verdienstnadel bekamen Karin Raiml, Heidi Kunz, Petra Drechsel, Gisela Zitzmann und Siegfried Voit. Für ein Vierteljahrhundert Treue erhielt die Urkunde vom DSB und BSSB Renate Hopf, Angelika Koch und Adolf Troidl. Die Verdienstnadel in Silber reichte Bergler an Josef und Margot Waida, Josef Raiml, Christa Retzer, Nadja Rothballer und Johanna Seebauer. Harald Frischholz vom Oberpfälzer Nordgau lobte die schöne Gemeinschaft und erklärte noch einmal die Beitragserhöhung. Die Mitglieder beginnen am 1. April mit dem Königsschießen, die Königsfeier wird am 28. Mai stattfinden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schützenverein (91)Beitragserhöhung (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.