Basketball
Campitelli motiviert Spieler

Vor zwei Wochen waren die Hamm Baskets noch ein heißer Titelkandidat. Nun sind sie quasi raus aus dem Meisterschaftsrennen. Dennoch wollen sie sich nicht hängen lassen.

Nach den beiden Niederlagen in den Spitzenduellen bei der BG Litzendorf und zu Hause gegen den TTL Bamberg II wollen die Hamm Baskets Weiden am Sonntag zurück in die Erfolgsspur. Gegner ist der TV Goldbach, aktuell im Mittelfeld der Bayernliga Nord.

Ein bisschen sei die Luft raus gewesen in der vergangenen Trainingswoche, räumt Trainer Marco Campitelli vor dem viertletzten Saisonspiel ein. Denn die Weidener haben mit zwei Siegen Rückstand auf die Erstplatzierten Litzendorf und Bamberg kaum noch Chancen auf die Meisterschaft und stehen andererseits sicher auf Platz drei. Dennoch wollen Mannschaft und Trainer die bislang sehr erfolgreiche Saison möglichst mit vier Siegen beenden.

Erster Gegner im Restprogramm ist dabei der TV Goldbach am Sonntag um 16 Uhr. Der Aufsteiger aus Unterfranken hat bislang sieben Siege auf dem Konto und führt damit die untere Tabellenhälfte an. Noch sind die Basketballer aus der Nähe von Aschaffenburg nicht gerettet, so dass auf die Hamm Baskets ein hartes Stück Arbeit wartet.

Ohne Selinger


Dabei muss Trainer Marco Campitelli weiter auf Jan Selinger verzichten, der noch für dieses Spiel gesperrt ist. Campitelli fordert dennoch hohe Konzentration und appelliert an die Einstellung. "Die Fahrt nach Goldbach ist natürlich extrem und auch wenn die Luft ein bisschen raus ist, wollen wir ein gutes Spiel abliefern." Das gelang im Hinspiel, als man dem Aufsteiger beim 91:66-Heimsieg kaum eine Chance ließ.

"Wir sind favorisiert und werden entschlossen das Spiel angehen", ist sich Campitelli sicher, dass seine Mannschaft - trotz der Enttäuschung der letzten Wochen - noch einmal alles geben wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hamm Baskets (30)Basketball Bayernliga Nord (15)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.