Basketball
Hamm Baskets landen wichtigen Heimsieg

Vladimir Krysl (links) war einmal mehr bester Schütze bei den Hamm Baskets. Der Tscheche erzielte 24 Punkte beim 91:79-Sieg über die DJK Eggolsheim. Bild: Büttner
Sport
Weiden in der Oberpfalz
12.01.2016
44
0

Die Hamm Baskets sind mit einem Heimsieg in die Rückrunde gestartet. Mit dem 91:79-Heimsieg über DJK Eggolsheim festigten sie den zweiten Tabellenplatz in der Bayernliga Nord.

"Das war ein enorm wichtiger Sieg heute für uns", freute sich Trainer Marco Campitelli nach der Begegnung zweier Topteams der Bayernliga. "Zum einen haben wir einen guten Start in die zweite Saisonhälfte hinbekommen, zum anderen einen wichtigen Konkurrenten in die Schranken gewiesen", hob der Trainer die Bedeutung des Erfolges hervor.

Allerdings hatte die zurückliegende Weihnachtspause zunächst negative Auswirkungen, denn nach drei Wochen ohne Punktspieleinsatz haperte es anfangs sehr beim Spielfluss. 3:4 stand es nach gut fünf Minuten, weil beide Mannschaften kaum gute Aktionen in der Offensive kreieren konnten.

Im zweiten Spielabschnitt schienen sich die Teams dann warmgespielt zu haben und trafen nun besser, wobei keine Mannschaft sich entscheidend absetzen konnte. Zur Halbzeit führten die Hamm Baskets knapp mit 38:30. Und dies, obwohl sie ab der 18. Minute auf Jan Selinger verzichten mussten, der disqualifiziert worden war.

"Ich will mehr Aggressivität in der Defensive", forderte Campitelli seine Spieler auf, die Intensität zu erhöhen, was den Hamm Baskets phasenweise gelang. Eggolsheims Topscorer Jan Lukas Pätzold, mit 32 Zählern bester Werfer an diesem Abend, hielt jedoch die Oberfranken immer im Spiel, so dass Weiden nur 64:52 nach dem dritten Abschnitt führte.

Die Heimmannschaft hielt jedoch Tempo und Konzentration hoch und konnte sich so weiter absetzen. Vor allem Kapitän Vladimir Krysl mit 24 Punkten und Sven Andrae mit 20 Punkten sorgten dafür, dass die Gäste nie mehr richtig gefährlich wurden. Als Eggolsheim gegen Ende Weiden durch Fouls stoppen wollte, verwandelten die Gastgeber ihre Freiwürfe sicher und sicherten sich so den zehnten Erfolg in dieser Saison. "Ich bin zufrieden" sagte Campitelli, der darauf hofft, dass Selinger in der nächsten Begegnung am 16. Januar zu Hause gegen Bamberg mitwirken darf.

Hamm Baskets Weiden: N. Johnson 7 Punkte, Ringer 0 , Hacksteder 5, Reed 6, Geiger 2, Waldhauser 7, Andrae 20, Jezek 11, Krysl 24, Selinger 9
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.