Basketball
Motivation entscheidet über Sieg

Sport
Weiden in der Oberpfalz
01.04.2016
20
0

Noch zwei Spieltage sind für die Hamm Baskets Weiden in der Bayernliga Nord zu absolvieren. Dabei treffen die Weidener Basketballer am Samstag auswärts auf die DJK Schweinfurt, ehe nächste Woche Schlusslicht TG Würzburg in Weiden zum Saisonfinale gastiert.

"Nach oben geht nichts mehr und nach unten auch nicht", sagt Trainer Marco Campitelli vor den abschließenden zwei Saisonspielen und bringt damit die Ausgangslage nach der Osterpause auf den Punkt. "Wir sind und bleiben Dritter." Dennoch wollen die Hamm Baskets in den restlichen zwei Spielen noch zwei Siege einfahren, um die bislang gute Saison zu krönen.

Dabei wartet mit dem Tabellenfünften DJK Schweinfurt ein schwerer Gegner auf die Mannschaft um Kapitän Vladimir Krysl. Denn die Unterfranken liegen nur unwesentlich schlechter als die Hamm Baskets. "Im Grunde geht es darum, wer sich besser motivieren kann", meint Forward Daniel Waldhauser, da es auch für die Gastgeber aus Schweinfurt nur um die berühmte "goldene Ananas" gehe. Schweinfurt verfügt über eine ausgeglichene Mannschaft, in der die beiden Guards Hockgeiger und Weber mit 16,8 beziehungsweise 17,1 Punkten im Schnitt herausragen.

"Wir werden nur auf uns schauen und versuchen, unser Spiel durchzusetzen", sagt Trainer Marco Campitelli. Schnelles Spiel nach vorne und vor allem unter den Korb soll den Auswärtssieg bringen. Weidens Trainer kann dabei auf alle Spieler zurückgreifen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hamm Baskets (30)Basketball Bayernliga Nord (15)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.