Basketball
Noch Rechnung offen

Sport
Weiden in der Oberpfalz
08.04.2016
21
0

Zum letzten Saisonspiel in der Bayernliga Nord empfangen die Hamm Baskets am Samstag, 9. April, 19 Uhr, in der Realschulturnhalle die TG Würzburg II. Dabei ist den Gastgebern Tabellenplatz drei ebenso bereits sicher, wie den Gästen aus Unterfranken der Klassenerhalt. Dennoch wollen sich die Weidener nicht nur mit einem Sieg von den Fans verabschieden, sondern sie haben auch noch eine Rechnung mit den Würzburgern offen.

"Niederlage tat weh"


"Mich wurmt die Hinspielniederlage immer noch", nennt Kapitän Vladimir Krysl den Antrieb im letzten Saisonspiel, noch einmal alles abzurufen. 57:71 verloren die Hamm Baskets das Hinspiel in Würzburg, wobei die Gäste vom Main damals Tabellenletzter waren. "Die Niederlage damals tat weh, weil sie völlig unnötig war", erinnert sich Trainer Marco Campitelli und erwartet, dass seine Mannschaft Wiedergutmachung betreibt.

Nicht mithelfen kann dabei Jan Selinger, der im letzten Spiel in Schweinfurt disqualifiziert wurde und deshalb seine Saison bereits beendet hat. Das letzte Bayernligaspiel wird es zudem für Forward Sven Andrae und Guard Nick Johnson sein, die ihren Abschied verkündet haben. Während Andrae aus familiären Gründen kürzer treten möchte, kehrt Johnson nach Saisonende in die USA zurück.

Unangenehmer Gegner


Würzburg, das sich mit zuletzt zwei überzeugenden Siegen gegen die direkten Abstiegskonkurrenten Breitengüßbach und Don Bosco Bamberg auf den sechsten Tabellenplatz schieben konnte, ist nicht nur deshalb und aufgrund des Hinspielerfolges ein ernst zu nehmender Gegner für die Weidener. Die Mannschaft um Centerlegende und Ex-Bundesligaspieler Burkhard Steinbach ( 15,4 Punkte im Schnitt) ist unangenehm zu spielen, weiß Campitelli. "Steinbach ist mit seiner langjährigen Bundesligaerfahrung noch immer ein Faktor."

Dennoch wollen die Hamm Baskets im letzten Spiel ihren 16.Sieg einfahren, damit die Saisonabschlussfeier in der Realschulturnhalle gelingt. Jedes Getränk kostet am Samstag nur einen Euro und alle Fans, die in blau oder weiß oder in Fankleidung mit Wolfpack-Logo kommen, erhalten freien Entritt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hamm Baskets (30)TG Würzburg II (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.