Basketball
Trainerduo bei Hamm Baskets

Marco Campitelli (Bild) gibt nicht mehr alleine die Anweisungen. Als weiterer Trainer der Hamm Baskets sitzt künftig auch Roman Lang mit auf der Bank. Bild: A. Schwarzmeier
Sport
Weiden in der Oberpfalz
21.07.2016
41
0

"Doppelt hält besser", so könnte man wohl die erste Personalentscheidung der Basketball-Bayernligamannschaft der Hamm Baskets Weiden zum Start der Vorbereitung betiteln. Denn neben dem bereits seit Jahren etablierten Marco Campitelli wird sich auch der hauptamtliche Jugendtrainer und B-Lizenz-Inhaber Roman Lang in den Trainingseinheiten sowie den Spielen um die "Erste" kümmern.

"Campi hat in den letzten beiden Jahren als Cheftrainer sehr gute Arbeit geleistet. Trotzdem waren wir der Meinung, dass wir, um die angestrebten Ziele zu erreichen, einen etwas anderen Weg gehen müssen", begründet der Vorsitzende des Fördervereins Norbert Ringer die Entscheidung zur neuen Doppelspitze.

Denn seit zwei Jahren haben sich die Hamm Baskets die Jugendarbeit als Schwerpunkt auf die Fahnen geschrieben. Und was dank guter Vorarbeit mit vielen neuen Jugendlichen sowie dem erstmaligen Antreten der U18/U20 im Herrenbereich begann, soll nun auch beim Bayernliga-Team Früchte tragen. "Für uns hat die Integration unserer talentierten Nachwuchsspieler in das bestehende Grundgerüst des Bayernliga-Kaders in dieser Saison die absolute Priorität. Wir wollen aber natürlich weiterhin oben mitspielen und den Zuschauern erfolgreichen Basketball bieten. Dieser Spagat gelingt zu zweit wesentlich einfacher als alleine", beschreibt Lang seine zusätzliche Rolle als Co-Headcoach.

"Das ist keinesfalls eine Degradierung von Marco, sondern eine Stärkung des Vereins in gleich zwei Richtungen", meinte Lang. "Ich unterstütze ihn bei der Bayernliga-Mannschaft, Campi wird seine Erkenntnisse und Erfahrung zusätzlich noch bei unserer U18 einbringen und mich dadurch entlasten." Campitelli hatte, bevor er die Bayernligamannschaft vor zwei Jahren übernahm, bereits mehrere Jahre im Herren- und vor allem im Jugendbereich des Vereins erfolgreich gearbeitet.

Die neue Doppelspitze hat bereits erste Trainingseinheiten abgehalten. Neben bereits bekannten Gesichtern wurden auch Spieler anderer Vereine zu den Trainings eingeladen. Wie der Kader für die kommende Saison final aussehen wird, wird sich in den kommenden Wochen entscheiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Basketball-Bayernliga (4)Hamm Baskets Weiden (19)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.