Basketball
Uzman überragend zum Titel

Sport
Weiden in der Oberpfalz
02.02.2016
64
0

Quentin Uzman von der Jugendlaufgruppe der DJK Weiden war die große Überraschung bei den bayerischen Leichtathletik-Meisterschaften der U16 in München. Der 13-jährige Weidener Gymnasiast, der zum ersten Mal überhaupt an einer derartigen bayerischen Meisterschaft teilnahm, wartete mit einer erstklassigen Leistung auf und holte sich über 3000 Meter den Landestitel.

Uzman lief taktisch klug lange Zeit an vierter Stelle und ergriff erst in der vorletzten Runde die Initiative. Mit einem langen Endspurt überholte er seine älteren Konkurrenten nach und nach. Er überquerte die Ziellinie in neuer persönlicher Bestzeit von 10:09,33 Minuten. Welch großes Potenzial in ihm steckt, verdeutlicht auch die Tatsache, dass er die letzten 400 Meter in 69 Sekunden absolvierte.

Mitfavorit im Crosslauf


Mit dieser Leistung braucht Quentin Uzman auch national die Konkurrenz nicht zu fürchten. Auf den Plätzen zwei und drei landeten die ein Jahr älteren Läufer Paul Feuerer vom FC Passau und Tim Mahl von der DJK Friedberg. Für sie blieben die Uhren nach 10:10,92 Minuten beziehungsweise 10:11,25 Minuten stehen. Quentin Uzman wird sich nun auf die bayerischen Cross-Meisterschaften Ende Februar vorbereiten. Auch hier zählt der DJK-Nachwuchsläufer zum engsten Favoritenkreis.

Julia Schraml, die erst vor einer Woche bayerische Vizemeisterin über 800 Meter geworden ist, startete in der Münchner Halle zum ersten Mal über die für sie ungewohnt lange 1500-Meter-Strecke. Mit der guten Zeit von 4:56,54 Minuten sicherte sie sich bei der weiblichen Jugend U18 einen hervorragenden vierten Platz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.