Behindertensport
Endspiel bis zum Schlusspfiff spannend

Karl-Heinz Gnahn, Martin Baumann, Patrick Hegebart und Gerhard Kastner freuten sich über den Bayernpokal im Fußball-Tennis. Bild: kzd
Sport
Weiden in der Oberpfalz
19.05.2016
68
0

Um den Fußball-Tennis-Bayernpokal spielte das Team des BVS Weiden in der Sporthalle des Helene-Lange-Gymnasiums in Fürth.

Zwölf Mannschaften waren am Start. Nach spannenden Spielen sicherten sich Weiden und Moosburg die Gruppensiege und die beiden ließen sich auch in den Halbfinals von der RSG Lohr und der VSG Zirndorf nicht aufhalten.

Extrem spannend und hart umkämpft war das Endspiel zwischen den Oberpfälzern und der RGSV Moosburg. Weiden führte knapp zwei Minuten vor Spielende noch mit 17:12, musste aber kurz vor Schluss noch den Ausgleich hinnehmen. Mit dem letzten Ballwechsel sicherte sich der BVS Weiden mit 18:17 den Sieg und gewann damit erstmals in der Vereinsgeschichte den Bayernpokal. Bei der deutschen Meisterschaft am 27. und 28. Mai 2016 in Frankfurt am Main gehört das Oberpfälzer Team jetzt mit zum erweiterten Favoritenkreis. Der Abteilungsleiter Fußballtennis Lothar Eismann fordert nun einen Medaillenplatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: BVS Weiden (18)Fußball-Tennis (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.