Beim Reiterclub Weiden weiter fest im Sattel
Dr. Ralph Schuh findet keinen Nachfolger

Sport
Weiden in der Oberpfalz
02.04.2016
49
0

Eigentlich wollte er die Zügel aus der Hand legen. Doch der Reiterclub Weiden fand für Dr. Ralph Schuh keinen Nachfolger. Nun bleibt er Vorsitzender für zwei weitere Jahre.

Nach langen Jahren als Chef hatte Dr. Ralph Schuh in der letzten Jahreshauptversammlung angeboten, das Vorstandsamt in jüngere Hände zu geben. Doch als es um die Neubesetzung der Crew ging, wurde der RCW-Vorstand nicht fündig. Deshalb kandidierte das bisherige Team in der jüngsten Hauptversammlung erneut. Vorsitzender bleibt also Dr. Schuh. Auch sein Stellvertreter Franz Winter nahm das Amt wieder an. Als Schatzmeisterin fungiert Dr. Gertrud Patzelt, die Protokolle schreibt wieder Sabrina Winter, Sepp Hoch bleibt technischer Leiter. Dem Vereinsausschuss gehören Susanne Eckl, Dr. Miriam Franz, Doris Schramek, Andrea Wolfrum, Peter Hubrich, Zacharias Rebl an.

Stadt will Areal verkaufen


Der Reiterclub am Schwedentisch hat 263 Mitglieder, ein Drittel davon sind Kinder und Jugendliche. Derzeit ist er noch Pächter der Stadt Weiden. Die Stadt habe die Absicht, das Areal Schwedentisch an die Stadtwerke zu verkaufen. Der Vertrag laufe noch knapp vier Jahre. Er könne automatisch um ein Jahr verlängert werden, wenn nicht einer der Parteien gekündigt werde. Schon jetzt will der Vorstand mit der Stadt verhandeln.

"Wir besitzen als Eigentum eine 2500 Quadratmeter große Wiese und zehn vereinseigene Schulpferde", sagte der Vorsitzende. Beschäftigt werden ein Reitlehrer, zwei Pferdepfleger und ein Pferdwirtschaftsmeister. Unvorhergesehene Reparaturen belasteten die Kasse. Kanalrohre aus Bad und WC waren zusammengebrochen. Eine neue Elektroleitung von der neuen Halle zum Richterhäuschen wurde verlegt. Nicht nur ausgebessert, sondern gleich neu geteert wurde der Weg zur Halle.

Umfassend berichtete Dr. Schuh von den sportlichen Veranstaltungen und den geselligen Treffs. Schon zum 61. Mal hatte der Verein auf dem Freigelände das traditionelle Springturnier mit Reiten und Dressur ausgerichtet. Dazu gesellten sich Hallendressurturniere und Starts bei befreundeten Vereinen.

Für 55 Jahre Mitgliedschaft wurde Hannah Auvera geehrt. Alfred Würschinger ist seit 50 Jahren dabei. 40 Jahre steht Dr. Michael Hubrich treu zum Verein, Angela Ertl und Günther Zintl seit 30 Jahren. Für 20 Jahre bekamen Christiane Hausner und Carolin Rademacher die Urkunde, für 15 Jahre Felix Böhm und Josef Gebhardt. Das Hallendressurturnier findet am 23. und 24. April statt, das Springturnier am 11. und 12. Juni.
Weitere Beiträge zu den Themen: RCW (1)Reiterclub am Schwedentisch (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.