Berglauf
Rauf auf den Großglockner

Sport
Weiden in der Oberpfalz
21.07.2016
37
0

"Keine Gnade für die Wade" - so lautet das Motto des Veranstalters für den Großglockner Berglauf, der heuer 1077 Teilnehmer hatte. Das Berglaufteam der DJK Weiden nahm sich zum 5. Jubiläum auch den parallel dazu stattfindenden Großglockner Duathlon vor und betrat damit absolutes Neuland.

Die Großglockner Bike Challenge ist ein Jedermann-Radrennen und findet einen Tag vor dem Großglockner Berglauf statt, sie führt von Heiligenblut über die Großglockner Hochalpenstraße auf die Kaiser-Franz-Josef-Höhe. In der Summe wurden die erzielten Zeiten für den Großglockner Duathlon gewertet.

An Tag eins stellten sich 494 Teilnehmer der Bike-Challenge, die auf 17 km Streckenlänge 1354 Höhenmeter aufwies. Der Berglauf an Tag zwei führte durch eine herrliche als auch fordernde Hochgebirgslandschaft über 13,5 km und 1494 Höhenmeter ins Ziel zur der auf 2500 Metern gelegenen Station Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Die Materialwahl und die Renntaktik mit dem persönlichen Leistungsvermögen in Einklang zu bringen, war sicherlich die größte Herausforderung.

Das Team der DJK Weiden kehrte mit Platz 11 in der Bike-Challenge-Teamwertung mehr als zufrieden heim. Martin Hofmann durfte sich als erfahrenster Bergläufer nach 1:51 Stunden über eine Top-Ten.Platzierung in seiner Altersklasse in der Berglaufwertung freuen. Einzig beim Berglauf startend, erzielte Erwin Bergler eine beachtliche Zeit (2 Stunden). Sieger des Großglockner Berglaufs 2016 wurde Mamu Petro aus Eritrea in 1:10:25 Stundne vor Kosgei Isaac, Kenia, in 1:13:34 Stunden. Bester Deutscher wurde Johannes Klein vom TSV Oberstdorf in 1:20:22 Stunden. Siegerin der Damen wurde Antonella Confortella, Italien, in 1:30:25, beste deutsche Athletin Nada Balcarczyk vom LG Würm in 1:37:03 Stunden.

Großglockner Duathlon: Martin Hofmann 3:14:30 (AK 51: 11. Platz), Cenk Uzman 3:27:16 (AK 31-50: 70. Platz), Wolfgang Wild, 3:47:12 (AK 31-50: 100. Platz).

Berglauf : Martin Hofmann 1:51 (AK 55: 10. Platz), Cenk Uzman 1:58 (AK 45: 62. Platz), Erwin Bergler 2:00 (AK 45: 70 Platz.)
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Weiden (88)Berglaufteam (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.