Bezirksmeisterschaften im Sportkegeln
Liers fährt zur Bayerischen Meisterschaft

Sichtlich wohl fühlt sich Melanie Liers (vorne, Zweite von rechts), die es als einzige Teilnehmerin aus Weiden aufs Treppchen schaffte. Bild: hfz
Sport
Weiden in der Oberpfalz
28.04.2016
24
0

Bei den Bezirksmeisterschaften im Sportkegeln in der Max-Reger-Halle lieferten sich 70 Frauen, Männer, Juniorinnen und Junioren spannende Spiele um die Titel. Vom SKV Weiden schaffte es U23-Juniorin Melanie Liers (SC Eschenbach) als einzige aufs Treppchen. Mit 1050 Kegel (Vorlauf 524/Endlauf 526) verteidigte sie ihren zweiten Platz.

Gemeinsam mit Titelträgerin Barbara Fischer vom SKV Bruck mit 1065 Kegel (514/551), qualifizierte sie sich für die bayrischen Meisterschaft. Dritte wurde Theresa Schalk mit 1048 Kegel (497/551). Katharina Nickl (SKK Pirk) belegte mit den fünften Platz (1037 Kegel ), Verena Liers wurde mit 953 Kegel Achte. Bei den U23-Junioren gewann Phillip Grötsch (SKK Raindorf) mit 1157 Kegel (595/562). Zweiter wurde Patrick Hiltl (SKV Hirschau) mit 1107 Kegel(566/541) vor Max Klingshirn (SKV Kelheim) mit 1100 Kegel (558/542). Manuel Kessler (SC Luhe-Wildenau) wurde Fünfter (1086 Kegel).

Bei den Frauen erreichte Carola Winkler-Grötsch (AN Waidhaus) mit 1045 Kegel (526/519) den siebten Rang. Den Titel holte sich Mona Bauer (FC Schwarzenfeld) mit 1109 Kegel. Zweite wurde Annette Zellner (SKV Kelheim) mit 1099 Kegel vor Sandra Plank (SKV Regensburg) mit 1098 Kegel.

Die Männer überboten in den Vorläufen viermal die 600er Marke. Die ganze Hoffnung lag im Finale auf Markus Schanderl (GH SpVgg Weiden). Nach hervorragenden 605 Kegel, hatte er im Endlauf Pech. Mit 503 Kegel und gesamt 1108 Kegel rutschte er vom dritten auf den siebten Platz. Den Titel des Bezirksmeisters sicherte sich Vorlaufzweiter Alexander Raab (SKK Raindorf) mit 1206 Kegel (608/598). Vorlaufbester Steve Thürer (SKV Regensburg) wurde mit 1199 Kegel (623/576) Zweiter. Platz drei holte sich Thomas Pfeffer mit 1181 Kegel (598/583).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.