DJK Handball verliert
Oberviechtach zu clever

Mit dem HV Oberviechtach gastierte der Tabellenführer der Handball-Bezirksliga Ost bei den Damen der DJK Weiden. Im letzten Heimspiel der Saison mussten sich die Gastgeberinnen mit 12:16 geschlagen geben.

Die ersten Minuten waren sehr hektisch. Auf beiden Seiten wurden viele Chancen liegen gelassen, jedoch ordnete sich der Gast schneller und ging mit 3:0 in Führung. Allmählich fand auch die DJK ins Spiel und arbeitete aus einer stabilen Abwehr heraus. Phasenweise setzte man die junge Oberviechtacher Mannschaft unter Druck. Dem Gast gelang es nicht, den Vorsprung auszubauen. Beim Stand von 5:6 war die Begegnung wieder offen. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang den Gastgeberinnen der verdiente 8:8-Ausgleich.

In der Halbzeit nahmen sich die Weidenerinnen vor, weiter aus einer stabilen Abwehr heraus zu agieren und so eventuell das Ruder herumzureißen. Jedoch gelang dies nicht. Wieder verschlief man den Beginn und musste drei schnelle Gegentreffer zum 8:11 hinnehmen. Doch erneut schaffte der Gastgeber den Ausgleich. Gegen Ende zeigten die DJK-lerinnen jedoch Nerven und die altbekannte Abschlussschwäche. Es wurde zu viel liegen gelassen, was die Gäste eiskalt nutzten und wieder davonzogen. So mussten sich die Spielerinnen vom Flutkanal verdient mit 12:16 geschlagen geben.

Es spielten: Tor: Häffner. Feld: Lederer, Reber (4/4), Möbius, S. Wolf (2), Popp, Kolodinski (3), Jatzwauk (1), Söllner (1), Ramm, Stecher, Marx (1), F. Wolf.
Weitere Beiträge zu den Themen: Handball (371)DJK Weiden (88)Bezirksliga Ost (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.