Eishockey
Blue Devils: Sextett verlängert

Auftakt des Sommertrainings der Blue Devils beim neuen Fitnesspartner "jumpers fitness" (von links): Teammanager Christian Meiler, Marcel Waldowsky, Michael Kirchberger, Lukas Zellner, Trainer Markus Berwanger, Thomas Schreier, Ralf Herbst, Ludwig Synowiec, Daniel Huber, Sponsoring-Beauftragter Stefan Bock, Studioleiterin Martina Bley und Florian Zellner. Bild: hfz
Sport
Weiden in der Oberpfalz
10.05.2016
149
0

Bei den Blue Devils hat die Vorbereitung auf die Oberliga-Saison 2016/17 begonnen. Beim Auftakt des Sommertrainings gab es zudem gute Nachrichten: Sechs Spieler, darunter fünf "Weidener Jungs", haben ihre Verträge verlängert.

Beim neuen Fitness-Partner "jumpers fitness" haben die Blue Devils Weiden unter Anleitung von Trainer Markus Berwanger und Florian Zellner ihr erstes gemeinsames Sommertraining absolviert. Teammanager Christian Meiler hatte gute Nachrichten im Gepäck: Michael Kirchberger, Thomas Schreier, Dominik Schopper, Philipp Siller, Lukas Zellner und Ludwig Synowiec haben ihre Zusagen für die kommende Spielzeit in der Oberliga Süd gegeben.

Ludwig Synowiec bleibt der Weidener Verteidigung erhalten. Der Nordhorner, der seit 2014 zum Kader der Oberpfälzer gehört, hat sich in 77 Partien vor allem durch seinen unermüdlichen Kampfgeist etabliert. Dank seiner positiven Einstellung und seinem Ehrgeiz hat der 24-jährige Linksschütze auch seine schwere Schulterverletzung aus der Vorsaison überstanden und kann jetzt wieder voll angreifen.

Kirchberger: 310 Spiele


Im Angriff kann Markus Berwanger auf fünf "Weidener Jungs" bauen. Schon seit 2008 gehört Michael Kirchberger zum Kader der ersten Mannschaft. Der 26-jährige Hüne (1,93 m, 93 kg) hat seitdem in 310 Spielen das Trikot der Blue Devils getragen, dabei 82 Tore und 61 Vorlagen erzielt. Vor allem in der Schlussphase der vergangenen Saison avancierte Kirchberger zu einem der wichtigsten Leistungsträger. Er war einer der Garanten für den Erfolg in der Pre-Play-off-Serie gegen Sonthofen. In der Geschichte des 1. EV Weiden haben nur zehn Spieler mehr Partien für die erste Mannschaft absolviert als der gebürtige Weidener.

277 Spiele für die Devils stehen auf dem Konto von Thomas Schreier, der nach einem einjährigen Intermezzo beim EV Regensburg in der Saison 2014/15 seit Beginn der abgelaufenen Spielzeit wieder das Weidener Trikot trägt. 74 Tore und 108 Vorlagen hat der 27-jährige Angreifer, der in der letzten Saison auch als Verteidiger im Einsatz war, bisher in seiner Bilanz für seinen Heimatverein.

Trotz seiner erst 21 Jahre kann Dominik Schopper bereits auf 146 Einsätze für die Blue Devils zurückblicken. Seit 2012 gehört der groß gewachsene Stürmer zum Kader, im September beginnt seine fünfte Saison im Kreis der ersten Mannschaft.

Siller sehr torgefährlich


Philipp Siller geht in seine vierte Saison für die erste Mannschaft und hat sich längst als Stammspieler etabliert. Der 19-Jährige gilt als torgefährlicher Angreifer, was seine 13 Treffer in der Vorsaison untermauern. Insgesamt hat der Rechtsschütze 99 Partien für die Devils absolviert.

Lukas Zellner der Jüngste


Mit 18 Jahren ist Lukas Zellner der jüngste Spieler im Kader. Der Jugendspieler wird mit der ersten Mannschaft trainieren und - sofern es der Nachwuchs-Spielplan zulässt - auch zum Kader der Blue Devils gehören. Der Bruder von Rekordspieler Florian Zellner stand in den letzten beiden Spielzeiten bereits 46 Mal im Aufgebot der Oberliga-Mannschaft (eine Torvorlage).

Nach Regeneration und individuellem Training der Spieler seit dem Ende der letzten Saison läuft seit dieser Woche das Mannschafts-Sommertraining aller Spieler, welche die Monate bis zum Beginn der Eis-Saison in Weiden verbringen. Mit "jumpers fitness" in der Neustädter Straße 49 in Weiden haben die Blue Devils einen neuen Fitness-Partner, bei dem die Spieler ideale Bedingungen für die Sommervorbereitung vorfinden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.