Eishockey
Klare Siege, hohe Niederlagen

Die Kleinschüler des 1. EV Weiden lieferten dem EV Regensburg einen harten Kampf. Dennoch gingen die Gäste aus der Domstadt mit einem 6:4-Sieg vom Eis. Bild: Gebert
Sport
Weiden in der Oberpfalz
12.10.2016
202
0

Licht und Schatten wechselten sich bei den Young Blue Devils am vergangenen Wochenende ab. Die Kleinschüler und Knaben zahlten Lehrgeld, die Bundesliga-Schüler zogen kräftig vom Leder.

U8: Bambini

Turnier in Deggendorf: Die Bambinis nahmen an einem stark besetzten Turnier mit sechs Teams in Deggendorf teil. Sie zeigten gute Leistungen und landeten im Vorderfeld. Warum keine Ergebnisse? Das ist der Wunsch des DEB, da bei den Kleinsten der Spaß im Vordergrund stehen soll.

U12: Kleinschüler-Bayernliga

1. EV Weiden - EV Regensburg 4:6 (1:3, 2:0, 1:3) Nach dem Zwei-Tore-Rückstand nach 20 Minuten kämpften sich die Young Devils ins Match zurück und glichen im zweiten Drittel aus. Ähnlich war es im letzten Abschnitt: Nach dem 3:4 gelang wieder der Ausgleich. Zwei Minuten vor Schluss ging Regensburg erneut in Führung. Mit sechs Feldspielern versuchte Weiden den Ausgleich zu erzielen, kassierte aber das 4:6. Tore/Assists: Krieger 2/0, Schönberger 2/0, Schärdel 0/1, Smazal 0/1, Maschke 0/1 EHC 80 Nürnberg - 1. EV Weiden 19:1 (6:0, 6:0, 7:1) Dieses Spiel hat wieder gezeigt, dass die Kleinschüler noch nicht in der Bayernliga angekommen sind. Zu groß war der Aderlass an Spielern, die zu den Knaben aufrückten. Zu groß ist auch der spielerische Unterschied in der höheren Spielklasse. So mussten die Young Devils in Nürnberg erneut Lehrgeld zahlen. Es wird noch einige Zeit dauern, bis sie einigermaßen mithalten können. Tore/Assist: Weber 1/0, Schönberger 0/1, Krieger 0/1

U14: Knaben-Bayernliga

1. EV Weiden - EHC Straubing 1:11 (0:3, 1:5, 0:3) Der Ausfall von mehreren Stammspielern war nicht zu kompensieren. Die Rumpftruppe wehrte sich zwar mit allen Mitteln, stand jedoch gegen das eingespielte Straubinger Team auf verlorenem Posten. Der Gast kam regelmäßig zu seinen Toren. Tore/Assists: Klein1/0, Kral 0/1

U16: Schüler-Bundesliga

1. EV Weiden - EHC Heilbronn 6:1 (4:0, 2:1, 0:0) Schon im ersten Drittel schossen sich die Jungs von Coach Peter Hampl mit vier Treffern auf die Siegerstraße. Einen höheren Erfolg verhinderte nur die mangelnde Chancenverwertung. Heilbronn kam im zweiten Abschnitt zum Ehrentreffer. Im letzten Drittel wurde das Ergebnis verwaltet, Chancen zu einem höheren Sieg waren aber noch genügend vorhanden. Tore/Assists: Raß 2/0, Gerstner 1/1, Wrobel 1/0, Schwab 1/0, Wallner 1/0, Horn 0/3, Maschke 0/2, Schneider 0/1, Schultes 0/1

U19: Jugend-Bayernliga

VER Selb - 1. EV Weiden 0:3 (0:0, 0:1, 0:2) Nur in den ersten zehn Minuten konnten die Hausherren das Spiel ausgeglichen gestalten, dann übernahmen die Young Blue Devils die Kontrolle. Dass die Partie am Freitag nur 3:0 endete, lag an der mangelnden Chancenauswertung, aber auch an einem oft unkoordinierten Spielaufbau. Letztlich war der Sieg aber nie gefährdet. Tore/Assists: Lindmeier 1/1, Horn 1/0, Kalliomäki 1/0, Florian 0/1, Felgendreher 0/1

1. EV Weiden - VER Selb 5:3 (0:1, 3:2, 2:0) Schon am Sonntag kam es zum Rückspiel in Weiden. Einige Spieler nahmen die Partie wohl etwas zu leicht. Weiden war zwar wieder von Beginn an überlegen, spielte aber meist ohne Plan nach vorne. Selb führte nach dem ersten Drittel überraschend mit 1:0 und lag auch im zweiten Abschnitt mit 3:1 vorne, ehe die Young Devils ausglichen. Im letzten Drittel lief das Spiel nur noch in Richtung Gästekasten und mit zwei Treffern machten die Weidener den zweiten Sieg gegen Selb perfekt.

Tore/Assists: Horn 3/0, Wolf 1/0, Maschke 1/0, Florian 0/2, Voigt 0/1, Zellner 0/1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.