Faire Spiele
Tischtennisturnier der Schulen

Die Mannschaft des Gymnasiums Eschenbach freuten sich über den Sieg in der Jungen Wettkampfklasse II. Bild: Wiehle
Sport
Weiden in der Oberpfalz
22.12.2015
28
0

Fünf Schulen aus Weiden und dem Landkreis Neustadt beteiligten sich am Kreis- und Regionalentscheid im Tischtennis in der Turnhalle der Max-Reger-Schule. Kreisobmann Günther Wiehle begrüßte bei den "Jungen Wettkampfklasse 4" (5./6.Klasse) das Augustinus-Gymnasium, das Kepler-Gymnasium und die Markus-Gottwalt-Mittelschule Eschenbach.

Im Weidener Stadtentscheid der beiden Gymnasien setzte sich das Augustinus klar gegen das Kepler durch. Auch in der Partie gegen Eschenbach ließen die "Augustiner" nichts anbrennen und qualifizierten sich für den zweiten Regionalentscheid. Bei den "Jungen Wettkampfklasse 2" (9./10. Klasse) trat die Hans-Scholl-Realschule gegen das Gymnasium Eschenbach an.

Spannende Ballwechsel gab es genügend, die nötigen Punkte zum Weiterkommen machte das Gymnasium Eschenbach. In der Wettkampfklasse III (7./8. Klasse) gab es einen Weidener Sieger, wodurch er sich für das Bezirksturnier qualifizierte. Am Ende gewann das Augustinus-Gymnasium gegen die Realschule Vohenstrauß mit 8:1. Wiehle freute sich über das faire Miteinander und überreichte Urkunden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.