Freundschaftsmarathon von Amberg nach Weiden: Über 1000 Sportler
Laufen, anfeuern und feiern

Die kürzeren Distanzen Halbmarathon und Nordic-Walking-Halbmarathon starten am Sonntag um 10 Uhr in Schnaittenbach. (Archivbild: Petra Hartl)
Sport
Weiden in der Oberpfalz
15.09.2015
24
0

Applaus ist Ansporn und Anerkennung für jeden Sportler. Man darf gespannt sein, was sich die Zuschauer am Sonntag beim Freundschaftsmarathon von Amberg nach Weiden wieder an origineller Anfeuerung einfallen lassen. Über 1000 Sportler gehen ab 9 Uhr an den Start. Am Ende feiern sie gemeinsam mit Helfern und Zuschauern eine große Party in Weiden.

Amberg/Weiden. Der Freundschaftsmarathon der Städte Amberg und Weiden und des Medienhauses "Der neue Tag/Amberger Zeitung" erfreut sich auch bei seiner sechsten Auflage großer Beliebtheit. Über 1000 Sportler gehen am Sonntag an den Start: über 100 Marathonläufer, über 400 Halbmarathonläufer, über 130 Run & Bike-Teams (Distanz: 42 km), über 50 Staffel-Mannschaften (4 x 10,5 km) und 70 Nordic Walker (Distanz: 21 km).

Man darf gespannt sein, welche Sportler diesmal bei der Siegerehrung (gegen 14 Uhr) auf der Bühne beim Alten Rathaus den Siegerapplaus erhalten. Geehrt werden die schnellsten drei Marathon-Läufer (Männer und Frauen), die schnellsten drei Halbmarathon-Läufer (Männer und Frauen), die schnellsten drei Nordic Walker (Männer und Frauen), die schnellste Staffel (Männer/Frauen/Mixed) und das schnellste Run & Bike-Team (Männer/Frauen/Mixed).

Große Party für alle

Eines steht vorab schon fest: Drei Titelverteidiger können verletzungsbedingt nicht an den Start gehen: Der Marathon-Sieger bei den Männern, Wolfgang Würth (Medienhaus "Der neue Tag", der Halbmarathon-Sieger bei den Männern, Tobias Plößl (Skivereinigung Amberg), und die Marathon-Siegerin der Frauen, Kerstin Püschl (SV Raigering). Gewinner in anderem Sinne ist mit Sicherheit jeder, der es in seiner Kategorie ins Ziel schafft. Dieser "Sieg" darf deshalb auf der anschließenden Marathon-Party gebührend gefeiert werden. Für die richtige Stimmung sorgt die Band "Lower Market".

Parkmöglichkeiten

Wichtig für die Sportler bzw. deren Chauffeure sind die Parkmöglichkeiten. Am Start in Amberg (Ortsteil Raigering) sind das von Weiden kommend der Parkplatz des SV Raigering (Navi-Adresse: Am Pandurenpark 2, 92224 Amberg) und von Amberg kommend der Festplatz der Brauerei Sterk (Navi-Adresse: Talweg 3, 92224 Amberg) sowie der Waldfriedhof Amberg-Raigering (Navi-Adresse: Talweg 11, 92224 Amberg).

Die erste Wechselstation Urspring ist über die Staatsstraße Hirschau-Amberg zu erreichen (Navi-Adresse: Urspring, 92242 Hirschau). Geparkt wird auf einem Feldweg, über den der Verkehr in Richtung Gebenbach auch während des Laufs auf die B 14 abfließen kann. An der zweiten Wechselstation Schnaittenbach (Navi-Adresse: Wernberger Straße 37, 92253 Schnaittenbach) gibt es Parkplätze am Festplatz und gegenüber (Wernberger Straße, direkt neben dem Start des Halbmarathons), auf unbebauten Grundstücken in der Straße "Bachwiesen", am Feuerwehrhaus (Schneckengässchen 13) und im Gewerbegebiet "Am Scherhübel". An den großen Parkplätzen werden Mitarbeiter der Feuerwehr bzw. des Bauhofs die Fahrzeuge einweisen.

Der Start befindet sich auf der B 14 auf Höhe des Netto-Marktes. Der letzte Wechsel in Oberwildenau befindet sich auf dem Gelände der Firma Höhbauer (Navi-Adresse: Kohlberger Straße 2, 92706 Luhe-Wildenau). Geparkt werden kann in den Nebenstraßen und im Ort. Rennleiter des Freundschaftsmarathons ist zum sechsten Mal Günter Simmerl. Den Start in Amberg moderiert Bernd Stief (CIS Amberg), den Start in Schnaittenbach Andreas Hahn (Der neue Tag). Beide übernehmen dann in Weiden die Zielmoderation und die Siegerehrung. Die Organisationsleitung - Wolfgang Meier (Stadt Amberg), Markus Kindsgrab (Stadt Weiden) und Ilona Stadler (Der neue Tag) - betonte im Vorfeld mehrmals, dass diese Veranstaltung ohne die Unterstützung der Sponsoren (Eon, Der neue Tag, AOK, Grammer, Sparkasse, Conrad, Stadtwerke Amberg, Kliniken Nordoberpfalz AG, Grasenhiller, ATU, Stadtwerke Weiden, Klinikum St. Marien Amberg, Dömges Architekten AG, Kondrauer) nicht stattfinden könnte.

Alle Ergebnisse sind ab Montag auf www.freundschaftsmarathon.de einzusehen. Außerdem veröffentlichen NT und AZ alle Laufzeiten am Mittwoch in einem Sonderteil.

Details zum Freundschaftsmarathon

Für die Zuschauer ist es natürlich wichtig zu wissen, wann man wo sein muss, um die Läufer anfeuern zu können. Dem nachfolgenden Zeitplan sind die entsprechenden Informationen zu entnehmen. Die kalkulierten Zeiten für den schnellsten Läufer beziehen sich bis Schnaittenbach auf den Marathon, Run & Bike und die Staffel, ab Schnaittenbach auf den Halbmarathon. Beim Ziel in Weiden darf man gespannt sein, ob als Erster ein Staffel-Läufer ein Halbmarathonläufer oder ein Run & Bike-Team erscheint - oder vielleicht sogar ein Marathonläufer.

Raigering: Start um 9 Uhr; Industriegebiet Amberg: erster Läufer 9.15 Uhr, letzter Läufer 9.35 Uhr; Urspring: Erster 9.30 Uhr, Letzter 10 Uhr; Krondorf: Erster 9.40 Uhr, Letzter 10.15 Uhr; Hirschau: Erster 9.52 Uhr, Letzter 10.45 Uhr;

Schnaittenbach: (Start 10 Uhr): Erster aus Amberg 10.10 Uhr, Letzter 11.30 Uhr; Neuersdorf: Erster 10.18 Uhr, Letzter 11.55 Uhr; Neudorf: Erster 10.30 Uhr, Letzter 12.15 Uhr; Oberwildenau: Erster 10.38 Uhr, Letzter 13.50 Uhr; Sperlhammer: Erster 10.45 Uhr, Letzter 14.05 Uhr; Rothenstadt: Erster 10.55 Uhr, Letzter 14.25 Uhr; Moosbürg: Erster 11.05 Uhr, Letzter 14.40 Uhr;

Ziel: Erster 11.15 Uhr.

Während sich Sportler und Fans auf den Freundschaftsmarathon freuen, müssen Verkehrsteilnehmer am Sonntag bis zum frühen Nachmittag mit Behinderungen, Beeinträchtigungen im Straßenverkehr und zeitweiligen Sperrungen rechnen. Die Sperrungen richten sich nach der Zeit der schnellsten und langsamsten Sportler.

So ist der Bereich der AM 30 zwischen Immenstetten und Raigering von 8 bis 9.30 Uhr komplett gesperrt. Zufahrt nur bis zu den ausgewiesenen Parkplätzen möglich. Auf Höhe Steiningloh sperrt die Polizei immer wieder die Staatsstraße Amberg - Hirschau , sobald Läufer diese überqueren. Dies dürfte zwischen 9.20 und 10 Uhr der Fall sein.

Die B 14 in Schnaittenbach ist ab 8 Uhr wegen des Startaufbaus gesperrt. Der Bereich der B14 zwischen Hirschau und Holzhammer sollte im Zeitraum zwischen 8 und 11.30 Uhr komplett gemieden werden. Die Bundesstraße wird vollständig gesperrt.

Zu Behinderungen kommt es ab etwa 10.15 Uhr bis 13 Uhr zudem in Neuersdorf, Neudorf, Oberwildenau, Rothenstadt, Weiden-Moosbürg und anschließend im Stadtgebiet von Weiden. Hier sollten Autofahrer die Bereiche um die Dr.-Seeling- und Max-Reger-Straße meiden.

Polizei und Feuerwehr regeln den Verkehr. Sämtliche Umleitungsstrecken sind ausgeschildert. Die Organisatoren bedanken sich bei allen Betroffenen für deren Verständnis. (lu/aha)



___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.freundschaftsmarathon.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.