Fußball
A-Klasse Ost: Führungsquintett gibt sich keine Blöße

Sport
Weiden in der Oberpfalz
26.04.2016
43
0

Alles beim Alten in der A-Klasse Weiden Ost: Das Führungsquartett gab sich am 22. Spieltag keine Blöße und fuhr geschlossen Siege ein. Spitzenreiter SV Waldau (1./49) machte beim SV Wurz (9./22) allerdings erst in der Schlussphase den 3:2-Erfolg perfekt. Die punktgleichen Verfolger TSV Flossenbürg (2./47) und SV Schönkirch (3./47) gewannen jeweils 2:0. Im Rennen um die Spitzenplätze sind auch noch der ASV Neustadt/WN (4./45) und die SpVgg Moosbach (5./42).

SV Schönkirch 2:0 (2:0) VfB Thanhausen

Tore: 1:0 (20.) Adrian Franz, 2:0 (31.) Felix Lindner - SR: Enes Özbay (SV Anadoluspor Weiden) - Zuschauer: 70

(rüm) Der SV Schönkirch erwischte den besseren Start und ging in der 20. Minute durch einen schönen Distanzschuss von Adrian Franz in Führung. Die Gastgeber spielten weiter nach vorne und wurden belohnt, als Felix Lindner (31.) den Ball zum 2:0 einschob. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser in Schwung und der SVS konnte sich nicht mehr richtig befreien. Ein Treffer gelang dem VfB Thanhausen jedoch nicht.

SV Plößberg II 1:3 (0:2) ASV Neustadt/WN

Tore: 0:1 (18). Andreas Hoch, 0:2 (45.) Valerian Ginder, 1:2 (60.) Felix Kraus, 1:3 (75.) Alexander Mosin - SR: Reinhard Castro Moreno (TSV Detag Wernberg) - Zuschauer: 30

(svp) Eine erneute Heimpleite musste die zweite Mannschaft des SV Plößberg hinnehmen. Die Stiftländer schweben damit weiter in akuter Abstiegsgefahr. Der ASV Neustadt war das stärkere Team und entführte verdient die Punkte aus Plößberg.

TSV Flossenbürg 2:0 (1:0) VfB Rothenstadt

Tore: 1:0 (19.) Fabian Kunz, 2:0 (55.) Steffen Frischholz - SR: Miodrag Ignatovic (SV Kohlberg) - Zuschauer: 110 - Besonderes Vorkommnis: (34.) VfB verschießt Foulelfmeter

(ale) Der TSV präsentierte sich wie ein Aufstiegsaspirant. Nach 19 Minuten brachte Fabian Kunz die Gastgeber in Führung. Nach einer Unaufmerksamkeit in der TSV-Abwehr gab es Elfmeter, den die Gäste jedoch verschossen. Nach dem Seitenwechsel spielte weiter nur Flossenbürg. Steffen Frischholz zog aus 20 Metern ab und der Ball prallte vom Innenpfosten ins Tor. In der Folgezeit ließ die Heimelf nichts mehr anbrennen.

SpVgg Vohenstrauß III 1:2 (1:1) SpVgg Moosbach

Tore: 0:1 (16.) Kevin Vogel, 1:1 (39.) Stefan Schmid, 1:2 (72.) Tobias Bayer - SR: Waldemar Reil (SpVgg SV Weiden) - Zuschauer: 50

(mwr) Moosbach ging in der spielerisch schwachen Partie als glücklicher Sieger vom Feld. Die erste größere Torchance nutzte Vogel mit einem Flachschuss aus der Drehung zur Gästeführung. In der Folge plätscherte das Spiel vor sich hin. Überraschend gelang Schmid nach einem Freistoß der Ausgleich. Im zweiten Durchgang änderte sich wenig. Bauer setzte sich gut durch und seine Rückgabe stocherte Bayer über die Linie. Vohenstrauß war zwar bis zum Ende bemüht, konnte aber das Gästetor nicht mehr in Gefahr bringen.

TSV Püchersreuth 2:0 (0:0) DJK Weiden II

Tore: 1:0 (48.) Tobias Kroop, 2:0 (85.) Andreas Meier - SR: Ernst Eschenbecher (SV Pfrentsch) - Zuschauer: 35

(lng) Einen verdienten 2:0-Sieg feierte der TSV Püchersreuth gegen die abstiegsgefährdete zweite Mannschaft der DJK Weiden. Nach dem torlosen Pausenstand landete kurz nach Wiederbeginn eine Hereingabe von Tobias Kroop etwas überraschend im DJK-Gehäuse. In der Folgezeit hatten die Hausherren gute Konterchancen, doch es dauerte bis wenige Minuten vor Schluss, ehe Andreas Meier zum 2:0-Endstand abstaubte. Die Gäste hatten einen Lattenkopfball von Stefan Fiehweg zu verzeichnen.

SV Wurz 2:3 (1:1) SV Waldau

Tore: 0:1 (29.) Tobias Guber, 1:1 (40./Foulelfmeter) Florian Rupprecht, 1:2 (84.) Felix Volkmer, 1:3 (89.) Alexander Wolfrath, 2:3 (90.+2/Foulelfmeter) Reinhard Scharnagl - SR: Matthias Schubert (Neustadt/Kulm) - Zuschauer: 50 - Gelb-Rot: (90.+2) Simon Bösl (Wurz)

(ls) Erst in der Schlussphase kam der Tabellenführer gegen die kämpferisch überzeugenden Wurzer zum insgesamt verdienten Sieg. Die Gästeführung glich Wurz per Foulelfmeter zum 1:1-Pausenstand aus. In der 84. und 89. Minute sorgte Waldau mit einem Treffer aus kurzer Distanz und einem Freistoß für die Entscheidung. Das Anschlusstor durch den zweiten verwandelten Foulelfmeter war nur Ergebniskorrektur.

TSV Waidhaus 6:1 (1:0) DJK Letzau

Tore: 1:0 (36.) Christoph Schwarzmeier, 1:1 (49.) Denis Strauch, 2:1 (55.) und 3:1 (64.) Christoph Schwarzmeier, 4:1 (80.) und 5:1 (84.) Martin Michl, 6:1 (87.) Christoph Schwarzmeier - SR: Alexander Seidl (SV Störnstein) - Zuschauer: 35

(kaa) Die Gäste waren gehandicapt, da sich ihr Torwart Jürgen beim Aufwärmen verletzt hatte. Er musste trotzdem das Tor hüten, weil kein zweiter Keeper zur Verfügung stand. Zur Pause führte der TSV mit 1:0, kurz nach dem Seitenwechsel glichen die Gäste aus. Mit einem Doppelschlag brachte Christoph Schwarzmeier die Heimelf auf die Siegerstraße. Zwischenzeitlich mussten die Gäste ihren Torwart durch einen Feldspieler ersetzen. Martin Michl (2) sowie Christoph Schwarzmeier mit seinem vierten Treffer schossen den 6:1-Kantersieg heraus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1553)A-Klasse-Ost Weiden (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.